Würde eine Welt ohne Geld funktionieren?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hast du einen besseren Vorschlag, wie die Verteilung von Waren und Dienstleistungen in einer arbeitsteiligen Gesellschaft geregelt werden soll?

Das scheinbar einfache Konzept, dass jeder seinen Fähigkeiten entsprechend arbeitet und dafür mit allem versorgt wird, was er braucht, funktioniert praktisch leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip schon, aber dafür müsste man das ganze System ändern und nicht nur das Geld abschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine interessante Frage, die ich mir auch schon oft gestellt habe. Prinzipiell muss ein Umdenken in allen Gesellschaften einsetzen, denn der Kapitalismus mit Zins und Zinseszins sorgt lediglich für eine Umverteilung von unten nach oben. 90 % der Menschen arbeiten für 10 %, die immer reicher werden. Mittelfristig führt das zum Crash oder sogar zum Krieg.

Nachdem ich das unten stehende Video gesehen habe, gibt es verschiedene Lösungsansätze. Es leben tatsächlich schon Menschen in unserem Land, die ohne Geld auskommen, die aber in weiten Teilen auf das Wohlwollen der anderen angewiesen sind.

Vorgeschlagen wird das Modell eines "Zeitkontos", denn Zeit ist für alle gleich, ein Tag hat nur 24 Stunden. Egal, wer was macht, der Wert der Zeit (und seine Leistung) wäre für alle gleich. Eine Stunde, die ein Zahnarzt einzahlt, hätte den gleichen Wert wie ein Gärtner oder ein Installateur.

Die Frage, die sich dabei stellt, ist natürlich, wie werden die Materialien, die z.B. ein Installateur benötigt, entlohnt oder bezahlt? Wie könnte das in einem weltweiten System funktionieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tauschhandel klappt nicht so gut weißt du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich doof, dass Du die Frage stellst, wenn Du doch schon eine bestimmte Antwort erwartest ( "ist doch eine super Idee" ).

Ich vermute mal, Du hast keinen blassen Schimmer wie Geld und Wirtschaft funktionieren.

Du willst einfach nix arbeiten und trotzdem alles haben. Das funktioniert halt nicht. Aber das wirst Du in deinem leben auch noch erkennen.

Man hätte eine Welt ohne Geld beibehalten können ( mit einem Lebensstandard der weit von dem entfernt ist, was wir heute kennen ). Aber das ist durch. Eine Geldwirtschaft mitten drin wieder umzustellen, wäre schwer ( sicher nicht unmöglich ) , aber Wohlstand könnte man sich dann ganz schnell abschminken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllesWasEsGibt
30.10.2016, 20:50

Ich will nicht Arbeiten ? 😂😂 Hast du mich jemals getroffen oder weißt du wie ich bin?

0
Kommentar von SchakKlusoh
30.10.2016, 23:00

Man hat etliche Male zinsbehaftetes Geld abgeschafft. Das hat sehr gut funktioniert.

Im Mittelalter hat das zu einer langen, friedlichen Phase geführt. Ohne Geld kann man halt keine Kriege führen, aber Kathedralen bauen.

0

Ich bin mir nicht sicher, ob es von vornherein so eine super Idee wäre, denn dann müssten wir wieder zur Tauschwirtschaft zurück und das fände ich reichlich unpraktisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche WELT meinst Du?

Weißt Du eigentlich was GELD ist?

Pflanzen und Tiere leben ohne Geld. Wir Menschen haben Geld erfunden. Genauso wie wir Spielkarten erfunden haben. Was ist gleich an Geld und Spielkarten? .... Wir können ihnen einen willkürlichen Wert zuweisen und irgendwelche Regeln erfinden, nach denen  damit umgegangen wird. Diese Regeln haben nichts mit Physik, Biologie oder Chemie zu tun. Sie existieren quasi nur in unseren Köpfen.

Natürlich könnte das Zusammenleben der Menschen ohne Geld funktionieren. Es hat ja auch sehr sehr lange ohne Geld funktioniert. Man müßte sich nur anders einigen, wie man Dinge austauscht. Das muß nicht der Tauschhandel sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dracn
30.10.2016, 11:53

Menschen haben auch sehr lange ohne Autos, Telefon und Industrie existiert. Aber da haben eben auch 99% der Bevölkerung in Armut gelebt.

0

Zurück zum Tauschhandel? Das wird sich nicht mehr durchsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Sack Speisekartoffeln gegen zwei Stunden Nachhilfe in Betriebswirtschaftslehre für Anfänger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt's dann alles umsonst?
Und wenn ich arbeite bekomme ich dann kein Geld?Verstanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
30.10.2016, 10:55

Gibt's dann alles umsonst?

Definiere "umsonst"!

Und wenn ich arbeite bekomme ich dann kein Geld?Verstanden?

Vielleicht. Es käme darauf an, wie wir den Austausch von Waren und Dienstleistungen dann regeln.

0
Kommentar von FelinasDemons
30.10.2016, 11:24

Da stand eine Welt ohne Geld. Mehr nicht. Was verstehst du daran bitte nicht?

0

Mit Geld bezahlen ist besser als zu handeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feythfx
30.10.2016, 10:28

Mit Geld bezahlen IST handeln.

0
Kommentar von SchakKlusoh
30.10.2016, 10:53

Keine Ahnung, gell?!

0

Die Neanderthaler haben's gemacht und die Buschneger auch. Aber wir sind davon abgekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
30.10.2016, 10:53

Ehmm, der Homo Sapiens hat die meiste Zeit auch ohne Geld gelebt. Nicht nur die "Buschneger".

0

Was möchtest Du wissen?