Würde die Vollkasko den Hagelschaden bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo SusanneV,

der Hagelschaden ist ein Teilkaskoschaden. Es greift also die vereinbarte Selbstbeteiligung der Teilkasko. Eine Stufung nach Schadenregulierung erfolgt nicht.

Ich gehe davon aus, dass ein möglicher Schaden erstattet wird.

Als Voraussetzung laut unserer Versicherungsbedingungen geben wir den Garagentarif, wenn der Pkw nachts regelmäßig in einer abschließbaren Einzel-/Doppelgarage abgestellt wird.

Dass es Ausnahmen gibt oder das Fahrzeug tagsüber nicht ständig in der Garage steht, ist eigentlich klar.

Schau bitte in deinen Versicherungsbedingungen, was zum Thema Garage/Carprot steht. Alternativ frage bei deiner Versicherungsgesellschaft nach.

Schöne Grüße

Sandra vom Social Media-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
10.07.2017, 13:31

Danke für Deine Antwort....

1

Die Vollkasko schließt die Teilkasko mit ein.

Hagel wäre ein Teilkaskoschaden und führt nicht zum Rabatt-Verlust.

Hagelschaden dürfte in 99,9 % der Fälle so stattfinden, dass das Auto draußen stand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
10.07.2017, 14:15

Danke für Deine Antwort. Hätte der Versicherer sich weigern können, den Schaden zu übernehmen, da das Auto nicht in der Garage stand...

0

Hagel zahlt die Teilkasko. Die ist natürlich in der Vollkasko integriert, aber der Unterschied ist trotzdem ziemlich wichtig.

Welche Konsequenzen dieses Verhalten hat, kannst du in deinen Bedingungen nachlesen. Üblich ist z.B. eine erhöhte Selbstbeteiligung. Auf keinen Fall verlierst du den kompletten Versicherungsschutz.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
10.07.2017, 13:35

Danke für Deine Antwort....

0

Ja klar müsste sie zahlen .

Jedoch nicht die Vollkasko.-, sondern die Teilkasko-Versicherung. 

Das Fahrzeug sollte nur überwiegend in der Garage stehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
10.07.2017, 13:29

Danke für Deine Antwort. Mir ist das mit der Voll-und Teilkasko schon klar. Es geht mir nur darum, ob der Versicherer auch bezahlt, wenn der Schaden durch meine Fahrlässigkeit herbeigeführt worden wäre....

0

Ich würde einfach bei der Versicherung mal nachfragen ;) die Frage ist auch immer wie stark der Schaden ist weil du hast ja a immer eine Selbstbeteiligung und b geht bei Schadenfällen die Versicherungssumme hoch als sollte man dann eh immer abwegen ob es sich lohnen würde ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
10.07.2017, 13:17

Ich hab keinen Hagelschaden, da uns das Unwetter verschont hat. Ich frage hier nur aus Interesse nach...

0
Kommentar von NamenSindSchwer
10.07.2017, 13:24

Hagelschäden sind über die Teilkasko versichert und da gibt es keine Rückstufung. Die SB (wenn denn eine vereinbart wurde, denn das geht auch ohne) wird natürlich abgezogen. 

2

Die Vollkasko zahlt das nicht, das macht die Teilkasko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
10.07.2017, 13:18

Die ist ja in der Vollkasko mit eingeschlossen...

0

Ich würde sagen ja, aber frag doch einfach deine Versichung.

Ich hatte mal ein altes Auto und da wurde auch gezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich nicht, aber nachfragen macht klug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
10.07.2017, 13:36

..und weil ich klug sein will, bin ich bei GF angemeldet und frag da nach....

0

Was möchtest Du wissen?