Wozu gibt es den Joseph-Haberer-Preis? Kann es sein, dass das Vergabekomitee von Demokratiegegnern unterwandert ist?

7 Antworten

Ich denke das Vergabekomitee kann dir sicherlich darauf eine konkrete Anwort geben bzw. ist ihm die Aktivtität der von 0Richards1992 erwähnten Person vielleicht überhaupt nicht bekannt.

In diesem Falle könnte man durch eine gezielte Anfrage an das Komitee für Abhilfe sorgen.

Daher ist es wichtig im Rückblick Beispiele für Personen und Ereignisse und Personen zu finden, die in entschiedener Abkehr vom Nationalsozialismus Wege zu Toleranz und Demokratie in unserer Gesellschaft aufzeigen.

https://jugendbeteiligung-vs.de/joseph-haberer-preis/

Es gibt da was namens Google. Das kannst du ruhig mal benutzen. Was die zweite Frage angeht: Natürlich kann es sein, dass das Vergabekomitee von Demokratiegegnern unterwandert ist. Genau so, wie es möglich ist, dass das Kantinenpersonal meiner Uni von Demokratiegegnern unterwandert ist. Aber was sollte das für einen Sinn ergeben?

Wenn z. B. der Verfasser dieser ekligen rassistischen "Leserbriefe"

https://rottweil.wordpress.com/2015/08/15/hartmut-danneck-unser-wohngebiet/

https://rottweil.wordpress.com/2015/08/05/hartmut-danneck-die-wohnung-ist-ueberschwemmt/

als Kuratoriumsmitglied dieses Preises für Demokratie und Toleranz sich der Narrative und der Sprache der neuen und alten Nazis bedient, dann muss man davon ausgehen, dass dieser Preis von Demokratiegegnern und Menschenverächtern unterwandert ist.

Was möchtest Du wissen?