Wozu braucht man Latein im Leben?

21 Antworten

Abwählen, brauchst du nie wieder. Für Mediziner vielleicht etwas hilfreich. Oder für Priester. Ansonsten unnötiger Ballast. Außerdem vergisst man alles wieder. Ich kann heute keinen Satz mehr bilden, und hatte mal das große Latinum.

Also ich weis ja nich wie lange du Latein machst, ich seit der 5. (Bin jetzt 10.) Jedenfalls (falls du noch nich so lange machst) kann ich sagen: Latein wird später schrecklich langweilig,immer nur Texte übersetzten und neue Grammatik :( bei uns wählen nächstes Jahrfast alle Latein ab ;) und selbst mit meinem Latein kann ich z.b. Zitate aus Büchern wo halt mal jemand Latein spricht nicht übersetzten von daher.... also ich glaube das Schullatein kann man echt fast in die Tonne kloppen, ob dus abwählen willst ,musst halt überlegen ob du nich lieber was neues machen willst oder ob du wirklich noch n paar Jahre Latein aushälst ;)

Ich würde es abwählen. Wie du es bereits erkannt hast braucht man es gar nicht. Es ist halt nicht ohne Grund die "tote Sprache" wie man umgangssprachlich sagt. Wenn du aber noch eine Fremdsprache brauchst würde ich Spanisch oder Französisch nehmen.

Hi, ich hab selber Latein und bereue es nicht, es gewählt zu haben. Man braucht es wirkllich nicht mehr, außer für ein Archäologie- oder Geschichtsstudium vielleicht. Ich finde es einfach toll, sagen zu können, dass man Latein kann. Allerdings gehört auch viel lernen dazu. LG:)

Ich bereue es auch nicht, es macht sogar übelst Spaß der Unterricht :D Aber ab der 10. werde ich Französisch nehmen damit ich wenigstens ein bisschen kann^^

0
@Bastian161

Also nach 3-4 Jahren macht der Unterricht (jedenfalls an unserer Schule) echt keinen Spaß mehr, ich will in der 11. auch lieber Französisch

0

In der Schweiz braucht man das Latinum, um Theologie und Sprachen zu studieren. Du wirst in deinem Leben zwar nie Latein sprechen (ich meine: die Sprache ist tot), aber sie kann dir helfen, andere Sprachen zu lernen und ausserdem lernt man komplexe Systeme zu verstehen, da es im Latein sehr wenige Ausnahmen gibt und quasi alles nach bestimten Regeln läuft. Falls du Latein abwählst, später aber das oben genannte studieren willst, kannst du das Latinum eigentlich an der Uni nachholen, was aber sehr anstrengend ist. Ich würde dir empfehlen, eine Person zu fragen, die sich damit besser auskennt als wir. Deine Latein-Lehrperson kann dir sicher weiterhelfen. (:

PS: Für Medizin brauchst du nur das Vokabular, was du aber im Studium eh lernen wirst, da es Fachbegriffe sind und nicht im Schullatein vorkommen. Grammatik benötigst du also nicht.

Was möchtest Du wissen?