Worauf soll ich mich im Leben freuen?

7 Antworten

geh drei Monate arbeiten und dann
gehe drei Monate auf Reisen. Thailaind, Bali z.B.
Das fand ich immer sehr gut.
Einerseits das arbeiten. Das erdet, is gut für die Fitness, Appetit, Schlaf.
und dann hast du was worauf du dich dann freuen kannst wofür du das Geld dann ausgeben kannst.
An sonsten kannst du natürlich auch in Europa reisen, muss auch gar nicht so lange sein oder du kannst dir einfach n gutes Ebike kaufen und Ebike fahren, das fand ich immer sehr geil!! Surfen wäre auch eine Alternative.
Ich freu mich auch immer drauf ´n Milchkaffee zu trinken und dann irgendwas zu machen, auch arbeiten oder Fahrrad fahren oder so.
Und wie ich immer sage, besser so ein Leben führen mit der Möglichkeit dass sich alles bessern wird als gar nicht leben!! 60-70 Jahre sind ne lange Zeit, da kannst du noch so einiges erleben, bevor du stirbst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

schaff dir selber freude .überleg mal ,schreibs auf , was du gut findest ,was du magst.. klettern , schwimmen ,laufen tennisspielen ,basteln , töpfern ,malen all solche dinge könnten das sein .und dann gugst du ,was sich davon am ehesten verwirklichen lässt.

wenndu gern mals , geh in einen kurs ,beim basteln genau so .läufst oder walks du gerne , dann schliess dich einer gruppe an usw. auch könntest du allein solche dinge machen ,aber in einer gemeinschaft könntest du auch freunde finden .

.dann wird es auch entsprechende portale gben für gleichgeschlechtliche zum kennenlernen. Nur du bsi t noch so unausgeglichen , brauchst noch sehr viel eigene stärkung , um dann wirklich jemanden als partner kennen lernen zu können und ihm auch was zu bieten beim zusammenleben.

Also ich als jemand, der sowieso immer glücklich ist "erfreue" mich daran, wie schön das Leben als ganzes ist. Die Natur, die Einzigartigkeit, die uns Menschen ausmacht usw.

Ansonsten, dass man frei in seinen Entscheidungen ist und alles machen kann, was man möchte.

Dazu die Familie, Freunde, Liebe, Gesundheit, Hobbys, die schöne Zukunft usw.

Alles eine Frage der Perspektive und wie man die Dinge sieht. Das Leben ist schön.

Noch als Zusatz: Erfreu dich an den kleinen Dingen des Lebens! Wie nette Gesten, ein schönes Essen usw. Das sind auch Sachen, welche glücklich machen (können).

0

Animes schauen....

Es macht einen kurzzeitig verdammt glücklich, allerdings ist man sonst depressiv....Naja, das mache ich halt, wenn ich wieder eine schlechte Phase habe :/

Das du erreichst was du dir für dein Leben vorgenommen hast?

Du hast doch Pläne und Ziele für dein Leben, oder?

Pläne wie Führerschein zu machen und das Abi schaffen. Die Gedanken ziehen mich aber eher runter, da ich ziemlich viel dafür lernen muss und ich keine Kraft habe.

0
@Dragongirl2000

Was ich sagen will - Führerschein und Abitur sind doch keine Ziele.

Das sind bestenfalls - Türöffner für ... Ja, was?

Überleg dir wer du bist, was du kannst, was du willst, was du werden möchtest. Und dann arbeite darauf hin. Und, mal unter uns Gebetsschwestern, das Lernen fürs Abi ist zwar nervig und anstrengend - aber gar nicht mal so schlimm im Vergleich zu dem was dich unter Umständen noch so im Leben erwartet ;)

Setz dir Ziele. Zerlege den weg dahin in kleine Schritte. Je beschissener es dir gerade geht, umso kleiner sollten die Schritte sein. Denn JEDES einzelne, noch so kleine, Zwischenziel das du erreichst gibt dir einen boost. Denn du weißt ja wofür du es tust, und wohin es dich mal führen wird. Zu etwas das dich Glücklich macht.

0

Was möchtest Du wissen?