Woran merkt man dass der Vermieter mit dem Gedanken spielt die Wohnung an uns zu vermieten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn er Glück hat, machen noch 3 bis 5 weitere geeignete Interessenten einen sehr positiven Eindruck auf ihn. Dann kommt es darauf an, von wem er sich die meisten Vorteile verspricht:

1. Interessent "mäkelt" nicht schon bei der Besichtigung rum (z.B. "Ist ja ganz hübsch, aber das Bad..." oder "Wie alt sind denn die Fenster schon?")

2. Interessent macht den Eindruck, als wenn die Wohnung zu 100% dem entspricht, was man gesucht hat und übertreibt dabei nicht, nach dem Motto "endlich meine Traumwohnung gefunden". Das wirkt dann schon wieder übertrieben und macht misstrauisch.

3. Interessent signalisiert auf verschiedene Weise, dass man gaanz lang in der Wohnung bleiben wird. (Eltern/Großeltern in der Nähe, alle Geschäfte, die man braucht, nicht weit weg und der Arbeitsplatz ist auch sehr gut zu erreichen usw. usw.)

4. Die Bonität ist ausgezeichnet, also man konnte Belegen, dass die Wohnung gut zum Einkommen passt. Also weder zu "gering" dafür ist, noch eigentlich zu teuer.

Wenn nach einer in etwa so verlaufenen Besichtigung der Vermieter sagt, Sie sind mir symphatisch, stehen die Chancen wirklich gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet noch gar nichts.

Wenn sich ein Vermieter sicher, dann kann er auch direkt zusagen.

Das hatte ich mal, ich bekam die zusage obwohl noch Besichtigungen geplant waren.

Du zählst wahrscheinlich zur engeren Auswahl und wenn jetzt kein Interessent kommt der dem Vermieter besser gefällt, wirst Du wahrscheinlich die Zusage bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aussage ist vermutlich erstmal nur reine Höflichkeit. Außer denen, die absolut nicht in Frage kommen, hat er das vielleicht zu jedem gesagt. Positiv würde ich jetzt nur sehen, dass er euch nicht direkt abgesagt hat.

Ob er mit dem Gedanken spielt, an euch zu vermieten, erkennst du eher daran, dass er z.B. Unterlagen von dir anfordert (Selbstauskunft, Gehaltsnachweis) oder konkrete Dinge nachfragt oder von sich aus schon "Geheimtipps" gibt (z.B. wo gibts die besten Brötchen in der Nachbarschaft).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

'wir machen einen sehr positiven Eindruck auf ihn'

das heißt leider gar nichts - wenn er Dir nicht gleich eine Zusage gibt, wird er sich weitere Interessenten ansehen .

Vor positivem Eindruck ist wichtig, ob die finanzielle Situation stimmt :geordnete  Verhältnisse/sicherer Job etc.

Mochte Dich nicht entmutigen - aber freu Dich nicht zu früh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn Du mit dem Hinweis nichts anfangen kannst, dann weiß ich auch nicht weiter. Man muss dem Vermieter dann auch sagen, dass man die Wohnung möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?