Woran kann es liegen, dass mein Fenster "blind" wird?

4 Antworten

Die Fensterscheiben werden blind, da ein bestimmter Luftdruck in der Scheibe eingeschloßen ist und zwar der, der am Tag der Herstellung in der Herstellungshalle geherrscht hat. Draußen haben wir ständig wechselnden Luftdruck und der. Druck versucht sich auszugleichen. Dadurch arbeitet das Glas und es entstehen viele Haarrisse im Randverbund, wodurch Feuchtigkeit in die Scheibe gelangen kann. Genaueres und zur Reinigung dieser Scheiben findet ihr hier http://www.klarmachenwir.de

Das ist ein sicheres Zeichen dafür, dass Luft zwischen die ansonsten luftdicht abgeschlossenen beiden Scheiben des Isolierfensterns gekommen ist. Diese Luft bringt Feuchte mit, die sich an der Scheibe absetzt.

In der Regel ist solch ein Fenster reif für den Austausch, weil eine Reparatur so gut wie unmöglich ist.

Du hast wahrscheinlich Mehrfachverglasung mit gas- oder vakumgefüllten Kammern dazwischen. kommt aufgrund eines Defektes plötzlich normale Luft rein, die ja auch durchaus viel Wasser enthält, so kondensiert es an der kälteren Scheibe und das Fenster beschlägt von Innen... und... wird "blind".

Blinde fenster kann man im Scheibenzwischenraum reinigen. Habe einige firmen bei google gefunden. Einfach mal passenden begriff eingeben oder "blinde fensterscheiben"

Was möchtest Du wissen?