Womit kann man Stuhlbeine sichern, damit sie Parkettfußboden nicht schädigen?

12 Antworten

Es gibt auch Wollfilzscheiben in Schulmöbelqualität, allerdings nicht zum Schrauben oder nageln. Hierbei handelt es sich um einen sehr festen und höchst abriebfesten Filz. Damit diese Filzscheiben auf Dauer halten, müssen die Stuhlbeine ca. 1 - 2 mm tief mit einem Forstnerbohrer angesenkt werden. Beispiel: wenn die Filzscheiben 30 mm Durchmesser haben und 4 - 5 mm stark sind, mit einem 30 mm-Bohrer ansenken. Auf die Filzscheiben und die Vertiefungen ein wenig soliden Holzkleber, Kraftkleber oder ähnlich auftragen, Filzscheiben in die Vertiefungen einlegen, Stuhl wenden und einige Minuten auf dem Stuhl sitzen bleiben, bis die Filzscheiben gut halten. Ist sehr aufwändig und teuer, hält jedoch ewig. Einfacher ist es mit dem Filz in Schulmöbelqualität bei größeren Auflageflächen wie beispielsweise Tisch - oder Möbelbeinen. Bei größeren Flächen ist die aufwändige Vertiefung nicht erforderlich. Früher gab es den harten, soliden und abriebfesten Filz bei www.beck-filz.de.
Aber Achtung: die harten Wollfilze sind teuer.

Die Filzplättchen ("Filzgleiter") mit Nagel sind die Lösung. Es gibt welche aus Plastik und welche mit haltbarer Metallumfassung (manchmal mit Schraube!) der Filzfläche.

Zur Montage möchte ich nicht empfehlen, es nur mit dem Hammer zu versuchen, sondern - wenn vorhanden - mit einem etwas kleineren Holzbohrer vorzubohren, dann einen Streichholz und dann erst den Nagel sanft (!) einzuschlagen.

Beim Nageln spaltet dann das Stuhlbein nicht. Der Nagel drückt sich nicht durch den Filz und verkratzt nicht den Boden. Später kannst Du so leichter die Filzgleiter austauschen.

Danke für die Tipps. Habe aber Angst, dass der Nagel durch den Filz drückt und dann erst recht kratzt (alles schon erlebt), Gibt es auch noch was ganz anderes?

0
@happyandy

Wenn du sie anbohrst und gerade einschraubst, passiert nichts. Bei schiefem Einschrauben, kann es passieren, dass die Schraubköpfe kratzen. Daher hatte ich ja schon geschrieben, sorgfälltig arbeiten. LG Lotus

0
@happyandy

Ja, das Nageln ist ein Problem.

Vielleicht findest Du die Filzgleiter mit Schraube. Bei diesen Gleitern hat der Filz ein Loch, um die Schraube eindrehen zu können. Die Vorbohrung muß da sicherlich etwas größer sein.

Bei den genagelten Filzgleitern kannst Du auch einen Körner oder dicken Nagel nehmen und mit dem den Nagel im Filzgleiter versenken. Damit dürften Deine Sorgen beseitigt sein. Aber nicht im Sommer die Stühle auf die Terrasse stellen.

0

du hast scheinbar auch bisschen Erfahrung mit den Teilen :). LG Lotusblume DH

0
@Lotusblume12

Ja, aber glücklicherweise nur auf Steinboden. Parkettalpträume habe ich noch vor mir!!! (:-(

0

Hallo für dieses Problem gibt es eine ganz einfache Lösung. "wukies" samtpfoten für stuhlbeine. Das sind kleine Hüllen aus Fleece die wie Socken über Stuhlbeine gezogen werden. Man braucht weder Nagel noch Kleber. Funktioniert wunderbar, wir haben Parkettboden und diese wukies an unseren Stuhlbeinen und sind begeistert. Und das schon seit einem Jahr. Mehr Infos findet Ihr ganz einfach wenn Ihr ein bisschen googelt. siggi

Es gibt Filzgleiter, die man annageln kann bzw. die schon so kleine Stiftchen dran haben (z.B. im Baumarkt).

Im Baumarkt gibt es in der Abteilung mit den Filzklebern auch eine andere Variante. Es handelt sich dabei um Filznägelchen (mit Plastikfuß), die in die Stuhlbeine gehämmert werden. Hält auf alle Fälle besser, als die Filzkleber. Probier's doch mal aus!

Was möchtest Du wissen?