Gilt nun die Funktion oder gelten nur die 4 P-Koordinaten als Vorgabe für den Graphen?

Bei der Funktion könntest Du auch viele Zwischenpunkte festlegen und so den Graphen "gekrümmt" darstellen. Hierzu einfach eine Tabelle mit x|y-Werten anlegen und darauf die Grafik beziehen.

Bei den alleinigen 4 P-Koordinaten (ohne Funktionshintergrund) kannst Du nur rätseln, wie die graphische Verbindung (Polynom n-ten Grades, auch mit n>3 denkbar!) ist.

...zur Antwort

Deine Rechte kennst Du nun aus fast allen Antworten.

Die Bitte um Wohnungstausch muss man ja nicht gleich als Belästigung deklarieren. Der Sachverhalt und die Gemengelage sollte dennoch berücksichtigt werden: Vielleicht ist die andere Wohnung viel passender für Dich? Hätte ein solcher Wohnungstausch nicht auch Vorteile für Dich? Und was könntest Du durch ein Entgegenkommen, für das die Nachbarn gerne etwas hergeben würden, an zusätzlichen Vorteilen herausschlagen?

Erst nach Prüfung dieser Aspekte solltest Du Deine Meinung kundtun.

...zur Antwort

Ja, man kann. Aber damit ist Euch doch gar nicht geholfen! Wie wäre es, dem Vermieter mit der letztmaligen Frist zur Reparatur bzw. Instandsetzung danach eine sog. Ersatzvornahme anzudrohen?

Hier mehr dazu: http://www.pro-wohnen.de/Mietrecht/Ersatzvornahme.htm

...zur Antwort

Da mußt Du behutsam vorgehen. Deine Rechtschreibungsfähigkeiten steigen nicht mit der Körperlänge!! Das hat mit der Pubertät nichts zu tun, sondern mit der Aufmerksamkeit!

Du wirst sicherlich eine Körperlänge von 1,83 bis 1,91 m erreichen. Und nun? Was willst Du mit der Antwort anfangen?

...zur Antwort

kann man solche Kosten anzweifeln und um Offenlegung bitten für was das Wasser genutzt wird?

Anzweifeln kann man immer. Aber Du hast sogar ein Recht auf Einsicht in die Originalbelege (und auf die Berechnungsmethodik).

...zur Antwort

anitari hat Deine Frage möglicherweise schon weitgehend bearbeitet. Allerdings ist die erwähnte 30/70-Regel das eine Extrem, das andere die 50/50-Verteilung und dazwischen ist alles möglich. 

Ist die genannte Aufgabe die Erstvermietung oder bestehen schon Mietverträge? Wohnt der Eigentümer mit im Zweifamilienhaus?

Was soll das hier heißen: "hier gibt es bestimmt Wärmemengenzähler die man nutzen kann."? Kennst Du das Haus nicht oder willst Du Wärmemengenzähler erst noch installieren?

...zur Antwort

Wenn Du weißt, zu welchen Zeitpunkten die Tilgungsverrechnung und die Zinsberechnung erfolgt, dann kannst Du bei monatlicher(?) Zahlungsweise bei gegebenem Nominalzinssatz auch Deine unregelmäßigen Sondertilgungen und Tilgungsquotenänderungen berücksichtigen. Am einfachsten wäre die Annahme einer monatlichen Tilgungsverrechnung und einer monatlichen Zinsberechnung.

Dazu brauchst Du maximal eine Überschriftenzeile und weitere 120 Zeilen, für jeden Monat eine. Dies wird immer eine handgestrickte Tabelle sein, aber nach spätestens 2 Eingabezeilen kannst Du die Formeln runterkopieren und mußt "nur" noch die Sondertilgungen und Tilgungssatzänderungen manuell einarbeiten;-)

Es gab übrigens mal Zeiten, wo Tilgungsverrechnung und Zinsberechnung nicht monatlich, sondern nur jährlich, halbjährlich oder quartalsweise erfolgte. Dabei wurden gelegentlich Tilgungsanteile erst zum Jahresende verrechnet und die Zinsen immer auf Jahresanfangbasis berechnet. Aber auch diese Besonderheiten lassen sich mit Excel sauber abarbeiten. 

Diese Modalitäten führten zu einem erheblichen höheren Effektivzins als dem Nominalzins, da monatliche oder quartalsweise Zahlungen unterjährig nicht schuldmindernd berücksichtigt wurden. 

...zur Antwort

Kann ich es so einstellen, dass ich den oben genannten Wert trotzdem behalten kann, ohne es auszurechnen?

Mir ist nicht klar, was Du eigentlich willst. Du kannst an jeder Stelle, wo Du mit diesem Ausdruck (zumindest wenn er korrekt eingegeben wurde - siehe hierzu die korrekte Antwort von dkilli) arbeiten. Wenn Du irgendwo z. B. das Doppelte dieses Ausdruck haben willst, gibst Du ein:

+2*ARCTAN(-2*PI()) und in der Zelle steht dann -2,8259302....

Oder willst Du in der Zelle stehen haben, ohne das gerechnet wird:

+2*ARCTAN(-2*PI())

Dann stelle in der Zelle dem Pluszeichen ein Apostroph voraus:

'+2*ARCTAN(-2*PI())

...zur Antwort

Da die diversen Sparkassen wirtschaftlich und organisatorisch unabhängig voneinander sind, trifft die Lösung der SPK in A-Stadt nicht auch automatisch für die SPK in B-Stadt zu.

In B-Stadt ist es so, dass man sich per Internet in das Konto einloggen kann. Danach kann man für einen gewünschten Zeitraum die Datensätze der Umsätze als CSV-Datei runterladen und in Excel weiterbearbeiten, z. B. auch als xls-Datei abspeichern. Die geladene Datei muß bei Bedarf geringfügig nachbearbeitet werden, z. B. Kopfzeile löschen, Spaltenbreite ändern, datumsmäßige Reihenfolge sortieren.

Das geht alles ohne Bankingprogramm, aber natürlich nicht vollautomatisch.

...zur Antwort