Womit kann ich Bommerlunder/Aquavit beim Kochen alkoholfrei ersetzen?

5 Antworten

Nimm einen Löffel Kümmel, überbrüh ihn und schmeck mit der Flüssigkeit dein Essen ab - beides: Bommerlunder und Aquavit werden aus Kümmel gebrannt. Allerdings dürfte der Tee daraus doch nicht die Finesse  eines Schlückchens der alkoholischen Getränke haben. Der Alkoholgehalt dürfte im Essen keine Gefahr sein, denn die Prozente verfliegen, der Geschmack bleibt zurück.

Vielleicht wäre gemahlener Kümmel auch eine Lösung? Ich bevorzuge allerdings den Kreuzkümmel, der in der orientalischen Küche viel verwendet wird - der kommt bei mir gemahlen ans Essen und schmeckt (mir) köstlich.

Zusammen mit dem Gewürz 'Bertram' soll Kreuzkümmel lt. Hildegard von Bingen sogar in der Lage sein, Enzymblockaden im Darm aufzulösen und so für die reibungslose Aufnahme von Mineralien, besonders Zink, gut sein. Wenn das nichts ist!?! Da kann kein Aquavit mithalten!

Wenn man Alkohol haltige Flüssigkeiten beim Kochen verwendet, verdunstet der Alkohol Innerhalb weniger Minuten durch die hohe Temperatur.

Insofern könntest du einfach den Aquavit mit in das Kochgut geben, und nach wenigen Minuten ist nur noch der Geschmack übrig, aber nicht mehr der Alkohol.

Zum Bommerlunder bin ich überfragt, Aquavit lässt sich beim Kochen durch gemahlenen Kümmel geschmacklich ersetzen.

Flambieren oder reduzieren, sodass der Alkohol verdunstet / verbrennt.

Schmeckt wie 4711.

jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie Du das herausgefunden hast :D

2
@ScharldeGohl

Ich hatte sogar den direkten Vergleich, grins: Den Aquavit  habe ich stets dem Stammgast  eingeschenkt und die Kollegin neben mir roch immer penetrant nach 4711.

4

Die Oma abgeleckt???

0

Was möchtest Du wissen?