Wohnkeller beton oder mauern

6 Antworten

Betonieren ist wohl zu teuer. Braucht man auch nicht unbedingt. Die Grundwasserverhältnisse müssen unbedingt klargestellt werden. Gibt es dort nur Erdfeuchigkeit, nichtdrückendes Wasser oder drückendes Wasser. Das ist entscheidend für die entsprechende Abdichtung (braucht man schwarze oder weiße Wanne). Desweiteren muss das KG im Mittel 1,40 m über das natürliche Erdreich ragen, sonst gilt es nicht als Vollgeschoss. Um dort Wohnraum zu schaffen, der genehmigungsfähig ist, müssen auch noch andere Bedingungen erfüllt sein.

Für einen Wohnraum im Keller braucht man einen gut geplanten und gut gebauten Keller. Einen solchen Keller bekommt man nicht umsonst. Er kann sogar eheblich teurer werden, als die normale Bausubstanz. Wie man einen guten, gut belüfteten und trocknen Keller baut, ist in dem Buch: "Leitfaden zum vernünftigen Bauen....." Interna-Verlag Buchnummer ISBN: 978-3-939397-82-3 genau beschrieben.

Man sollte den Keller mauern mit dem Backstein T5. Den T5 gibt es in verschiedenen Größen und er hat eine sehr wirksame Isolierung aus Lavagestein. Beton ist wegen seiner extrem hohen Wärmeleitfähigkeit und seiner kapillaren Eigenschaften nicht geeignet.

In Kellern sind nach allen Landesbauordnungen Wohnungen und Aufenthaltsräume verboten. das bedeutet z.B., dass Versicherungen im Schadenfall wie Hochwasser und Brand von ihrer Eintrittspflicht befreit sind und Mieter sich den Umzug bezahlen lassen können.

Ortbeton Bodenplatte

Ich plane 1 EFH aus Kalksandstein mit einer Bodenplatte statt Keller. Ist als Material besser wasserundurchlässiger Beton zu empfehlen, obwohl genügend Sand aufgeschüttet wird ?

...zur Frage

keller wände bauen mit beton

Hallo Habe vor mir einen keller zu bauen der ca. 15 bis 20m2 haben soll und 2 meter hoch. Meine frage ist wieviel beton säcke ich dafür brauche und wie dick ich die wände machen sollte

...zur Frage

Fliesen auf WU-Beton legen

Hallo zusammen,

ich möchte in meinem Keller Bodenfliesen (Feinsteinzeug) verlegen. Der Keller ist in WU-Beton ausgeführt. Was muss ich zur Untergrundvorbereitung beachten?

a) Grundierung: Erforderlich? Welche ist geeignet? b) Ausgleichsmasse: Welche eignet sich in der Kombination WU-Beton + Grundierung und Feinsteinzeug am Besten? c) Fliesenkleber: Hier denke ich ist Flexkleber das geeignete Mittel, richtig?

Habe ich darüber hinaus noch was zu beachten? Über eure Antworten freue ich mich! Danke!

VG Obelix

...zur Frage

Billiges Haus selber bauen was kostet der Rohbau?

Billiges Haus selber bauen was kostet der Rohbau? ohne sanitäre einrichtungen also Flachdach unterboten aus Beton ohne Keller nur Erdgeschoss und 4 Stahlbetonbalken so ca. 70qm in form von einen Rechteck an denn ich nicht nochmal später Hand anlegen muss wegen Ausbesserung, natürlich Grundstück vorhanden.Fertighäuser sind viel zu teuer für material was nix kosten kann!?!?!

...zur Frage

Pool im Keller - Im Neubau

Demnächst bauen wir ein Haus. Bez. lasen es bauen. Jetzt hatten wir die Idee einen Pool im Keller einzubauen. Hat jemand Erfahrung damit? Was kostet es, wenn man es kostengünstig haben will. Was muss beachtet werden? Wie hoch sind die laufenden Kosten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?