Wohngeld als Student, Mindesteinkommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Außer dem  Mindesteinkommen von in der Regel 80 % deines Bedarfes nach dem SGB - ll darfst du auch dem Grunde nach keinen Anspruch auf Bafög und / oder Bafög haben !

Der Bedarf nach dem SGB - ll liegt bei min. 404 € Regelsatz für deinen Lebensunterhalt + die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) und davon brauchst du dann min. diese 80 % aus eigenem Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
15.03.2016, 17:16

Das eine sollte BAB - werden !

Sorry 

0

Wenn du keinen grundsätzlichen Anspruch auf BAföG hast, kannst du Wohngeld beantragen. Das Mindesteinkommen setzt sich zusammen aus 404,- (alleinstehende Person) Euro für den Lebensunterhalt und der Miete. Davon musst du mind. 80% selbst aufbringen um Wohngeld zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey also mir wurde gesagt ich müsse schon 450€ im Monat haben, um Wohngeld beziehen zu dürfen. Ich bekam damals weniger und hatte daher Probleme dabei es zu beziehen. Ich weiß nicht genau wie viel das Minimum ist. Ich kann mir vorstellen, dass es bei 350€ oder so auch gegeben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?