Woher kennt Krankenkasse Gehalt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

der Arbeitgeber ist verpflichtet via Datenaustausch die Entgelthöhen an die Krankenkasse zu melden.

früher ging das manuell, dh der Arbeitgeber musste eine Bescheinigung ausfüllen. heute geht das maschinell.

erst wenn diese Daten vorliegen, kann die Kasse das Krankengeld berechnen und auszahlen.

je länger dein Arbeitgeber als braucht um das zu übermitteln, umso länger musst du auf dein Geld warten. ist dann aber kein Fehler der Kasse.

in der schweiz wird das krankentaggeld auf basis der letzten sechs (?) monatslöhne berechnet. der arbeitgeber muss entsprechende formulare ausfüllen mit genauen angaben über den ausbezahlten lohn.

Natuerlich vom Arbeitgeber, der fuehrt ja Versicherung fuer dich ab.

die krankenkasse sieht ja, was du die letzten 12 monate eingezahlt hast. darauf lassen sich rückschlüsse auf ein durchschnittsgehalt ziehen.

Die Krankenkasse lässt sich eine Entgeltbescheinigung deines Arbeitgebers übermitteln, anhand dessen wird dann berechnet.

Kann Sie selbst ausrechnen anhand deiner Steuerklasse und Deiner Krankenkassen Beiträge

Mitteilung gibt der Arbeitgeber!

Danke für die schnelle Info

0

Klar. Woher sonst. Alternativ könnte man es auch zurückrechnen, da der Beitragssatz ja prozentual ist.

Was möchtest Du wissen?