Woher bekomme ich ein Einbau-Gas-Kochfeld, das auch bei Stromausfall funktioniert?

3 Antworten

Also unseres funktioniert auch bei Stromausfall...nur halt der elektrische Zünder nicht, da muss ich dann mit einem Feuerzeug zünden.

Was ist denn elektrisch an deinem, das es nicht geht ?

Ich muss das Kochfeld einschalten (ein Druckknopf), dann erst kommt aus den Gasdüsen Gas heraus, wenn cih den Knebel drehe...

Welches Kochfeld benutzt du? Worauf muss ich beim Kauf achten, um dann das Richtige zu kaufen?

0
@HeikePeike

okay, ich muss nur den Schalter für die jeweilige Platte eindrücken (kindersicherung) dann zündet das (oder halt nicht) und das Gas kommt, wenn keine Zündung möglich ist, muss ich nur etwas länger eingedrückt halten und das Gas entzünden (wenn keine Flamme da ist, geht das Gas auch wieder aus) wahrscheinlich ist bei deinem eine Sicherung eingebaut, das, wenn keine Zündung möglich ist, erst gar kein Gas kommt. Meines ist von Bosch, aber schon etwas älter...

Ich würde erstmal bei deinem Hersteller nachfragen, ob man nicht die Sicherung ausser Kraft setzen kann (geht bei manchen) und ansonsten denen im Fachhandel erklären, das du das auch ohne Strom betreiben willst.

1
@HeikePeike

Ich muss das Kochfeld einschalten (ein Druckknopf)

Einschalten oder zünden?

0
@hauseltr

Rechts neben den Platten-Knebeln ist ein Druckknopf, den ich betätigen muss (es leuchtet dann ein rotes Lichtlein), bevor die Knebel der Platten überhaupt funktionieren (also Gas strömt und die Zündung erfolgt). Dies ist wohl eine Art Kindersicherung, nur eben anders gelöst als üblicherweise.

0
@BellaBoo

Ich denke auch, dass es sich um eine andere Art der Sicherung handelt, ich muss nämlich die Knebel nicht reindrücken, um die Flamme entzünden zu können.

Der Hersteller sagt, dass mein Kochfeld nicht ohne Strom betrieben werden kann. Hahaha, gute Idee, den Schalter einfach abklemmen. Dies wäre die einfachste und preiswerteste Lösung. Danke!

0

Wieso funktioniert das nur mit Strom?

Ich vermute mal, du meinst die Zündung (Piezo-Zündung) funktioniert nicht bei Stromausfall! Trotzdem sollte sich die Flamme mit einem normalen Stabfeuerzeug anzünden lassen.

Bei meinem Siemens-Kochfeld gibt es keine Möglichkeit, die Flamme per Hand zu entzünden, da gar kein Gas strömt.

0
@HeikePeike

Das schreibt z.B. Miele zu dem Thema:

Drücken Sie den Bedienknebel und drehen Sie ihn nach

links auf das größte Flammensymbol.

^

Halten Sie den Knebel gedrückt und entzünden Sie mit einem Streichholz das ausströmende Gas-Luftgemisch.

Halten Sie den Knebel noch ca. 8-10 Sekunden gedrückt fest

und lassen Sie ihn dann los.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei Siemens anders ist. Die Gaszufuhr wird bei solchen Geräten nicht elektrisch gesteuert, sondern über mechanische  Thermosstatfühler.

1
@hauseltr

Danke...thermostatfühler ist mir doch nicht eingefallen...das meinte ich nämlich unten, das wenn keine Flamme, dann Gas wieder aus^^

0
@hauseltr

Wie gesagt muss ich das Gas-Kochfeld erst einmal über einen separaten Einschaltknopf "freischalten", um dann die Knebel der einzelnen Platten verwenden zu können. Die Knebel brauche ich dann aber nicht runterdrücken, sondern sie einfach nur drehen.

0

Im Grunde kann ich dann also jedes beliebige Gas-Kochfeld kaufen, das die Kindersicherung durch Drücken der Knebel (Knöpfe) gelöst hat und keinen zusätzlichen Einschaltknopf besitzt. Ich scheine da ein besonderes Modell erwischt zu haben :-) War mir beim Kauf gar nicht bewusst.

0

Was möchtest Du wissen?