Wofür sind die Strichcodes/Barcodes auf den DHL Päckchenmarken?

3 Antworten

Die Barcodes sind zunächst nur Zahlen, die nur einmal erwendet werden, die Kombination von 2 verschiedenen macht sogar Doppel und Mehrfachgebrauch möglich. Kundendaten werden erst beim Übernehmen des Versandstücks mit den Nummern verknüpft, sodass ein Paket eindeutig mit einem Auftraggeber und einem Adressaten verbunden ist. Alle weiteren Abläufe sind softwareseitig gesteuert und haben zur Folge, dass eine Sendung (hoffentlich) auf dem richtigen Weg zum richtigen Empfänger gelangt.

Die sind zur Sendungsverfolgung. Dann müssen die Lieferanten und alle anderen, die das Paket in der Hand haben, keine 10stellige Nummer eintippen, sondern nur einmal den Scanner dran halten.

Bei Päckchen gibt es keine Sendungsverfolgung ;).

0
@Sebbel2

Klar gibt es die. Nur nicht für den Kunden zugänglich (außer man zahlt einen Euro Zusatzentgelt).

0

Die Barcodes sind dafür da, damit du einen Paketschein nicht mehrmals verwenden kannst.

Außerdem wird dort auch der Empfänger gespeichert. Damit nur im Startzentrum die Adresse gelesen werden muss und im Zielzentrum dann auf die gespeicherte Adresse zurückgegriffen wird.

Was ist wenn man BLANKO Eu Päckchenmarken ONLINE auf meinen Namen bestellt?

ISt meine Adresse dann bereits in die Päckchenmarke intergriert?

0
@Zorroy

Nein, die adressen werden bei der Blanko Marke erst im Startzentrum dem Strichcode zugeordnet.

0

Was möchtest Du wissen?