Wodka gut für leber?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich muss den Aussagend er anderen Schreiberlinge widersprechen. Alkohol (Wodka gehört dazu) ist nicht pauschal giftig für den Körper bzw die Leber - es kommt immer auf die Menge an. In geringen Mengen ist Alkohol bei manchen Beschwerden sicherlich auch gut. Wie es sich aber genau mit der Leber verhält kann ich Dir nicht sagen. Aber pauschal sagen dass es Gift ist, dem widerspreche ich! Bei Medikamenten ist es ja ähnlich: Man nimmt geringen Dosen zu sich - nimmt man viel zu viel vergiftet man sich! Es ist immer eine Frage der Menge!

Wodka ist Alkohol. Alkohol ist NICHT gut für die Leber.
Probier mal Kamillentee, oder Fenchel-Anis-Kümmeltee. Schmeckt genauso eklig wie Wodka, ist aber tatsächlich gut für die Leber ;)

Auf alle Fälle, wie jedes hochprozentige alkoholische Getränk. Hochprozentiger Wodka - in Mengen genossen - ist besonders gut für die Leber.

Leberzirrhose hat übrigens nichts mit Zier-Hose zu tun.

Wodka ist gut um die Leber kaputt zu machen.

Wenn du sie kaputt machen willst, ja.

Was möchtest Du wissen?