Wo und für was kann man den Bezugsnachweis für Leistungen nach dem sgb 2 vorlegen?

2 Antworten

Kannst du z.B. für den öffentlichen Nahverkehr nutzen oder bei Veranstaltungen der Stadt,wo man Eintritt verlangt,da würdest du eine Ermäßigung bekommen !

So zahlt man bei uns z.B. für den Nahverkehr Bus ( ca. 30 km ) für normal min. 50 € für eine Monatskarte und wenn man diesen Nachweis vorlegen kann,dann bekommt man einen Ausweis ( Lichtbild muss abgegeben werden ) und die Monatskarte kostet dann nur 25 €.

Du hast doch einen Leistungsbescheid bekommen. Der ist vollkommen ausreichend.

Den braucht man in den meisten Kommunen um bei der "Tafel" Lebensmittel zu bekommen.

Rundfunkbeitrag befreiung: Wo beantragung für Bescheinigung über den Bezug von Ausbildungsgeld?

Schönen Guten Mittag leibe Community,

ich will mich von dem vollkommen bescheu.erten Rundfunkbeitrag befreien lassen da ich in der Ausbildung bin und nicht bei den Eltern wohne.

Den Antrag habe ich soweit ausgefüllt nur habe ich eine Frage. Ich brauche einen Nachweis und bin mir nicht ganz sicher wo genau in diesen Beantragen soll.

Zitat:

Fügen Sie bitte folgenden Unterlagen bei: Eine aktuelle, von der leistungsgewährenden Behörde ausgestellte Bescheinigung zur Vorlage beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio im Original oder den aktuellen Bewilligungsbescheid im Original oder in beglaubigter Kopie.

Nach etwas Rescherch was das überhaupt bedeuten soll habe ich herausgefunden das ich diesen nachweiß Brauche.

Zitat:

aktueller Bewilligungsbescheid/Bescheinigung der Behörde über den Bezug von Ausbildungsgeld nach § 104 ff. SGB III a. F. (neu: § 122 ff SGB III)

Wo kann ich nun diesen Beantragen? Ganz normal im Rauthaus oder Bürgerbüro etc.?

Und muss ich nachbezahlen weil ich diesen erst jetzt Anmelde? Ich bin schon seit dem 01.08.2012 in der Ausbildung.

Vielen Dank für eure Antworten! :)

MfG. icekeuter

...zur Frage

Sozialamt verlant Kontoauszüge der Mutter?

Hallo, aufgrund einer Erkrankung war ich gezwungen Leistungen nach SGB XII zu beantragen. Ich habe vorher ALG2 bekommen und die Leistungen wurden wegen meiner Erwerbsunfähigkeit eingestellt.>> Ich habe zurzeit kein Geld weil das Sozialamt meint, es fehlen noch Unterlagen, Ich stehe völlig mittellos da und bekomme NICHTS, Keinen Regelsatz,Keine Miete, Keine Krankenversicherung<<.Jetzt habe ich einen Brief vom Sozialamt bekommen worin steht ich soll Kontoauszüge meiner Mutter der letzten 3 Monate vorlegen. Meine Mutter weigert sich allerdings diese rauszugeben. Können die das überhaupt fordern ? Ich bin Ü25 und bin meine eigene Bedarfsgemeinschaft. Ich verstehe nicht wozu die Kontoauszüge meiner Mutter relevant sein sollten.

Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter Was kann ich machen ?

...zur Frage

Kur = Abzug von Leistungen SGB XII?

Wegen Antrag auf EU Rente, den ich auf Anweisung vom JobCenter stellen musste, beziehe ich -seit letztem Jahr-Leistungen durch SGB XII. Meine letzte Reha war vor diesem Bezug (während ALG II) und da bekam ich keinerlei Abzüge für den Aufenthalt der Maßnahme. Ist das im Bezug durch SGB XII anders? Bekomme ich hier wirklich Abzüge? Meine Kosten laufen doch weiter und ich habe ja auch Mehrkosten (alleine die Fahrt dorthin -muß aus gesundh.immer im eigenem PKW anreisen-) Da ich (mit meine Tochter) mit dem Auto fahre, bekomme ich keinen Gutschein für den Gepäckversand und muß also alles mit meinem kleinen Auto transportieren, auch die Sachen, die ich zur eigenen Behandlung für Zuhause benötige, weil während der Kur nicht soviele Anwendungen, wie ich machen muß (täglich), geleistet werden können.

Weiß Jemand genaueres und kann mir bitte Jemand helfen?

...zur Frage

Amtsärztliches Gutachten nicht ausreichend bei Gewährung von Grundsicherung?

Eckdaten:

Krank seit 4 Jahren. Schulische Berufsausbildung angefangen vor ca. 5 Jahren. Währenddessen Leistungen für Azubis nach P27 SGB-II bezogen. Davor und danach also auch noch nie Anspruch auf Krankengeld gehabt. In 2018 Einschaltung des Amtsarztes durch JC. (in diesem Fall kein ÄD-Arzt, sondern ein echter Amtsarzt, der bei der Kreisverwaltung arbeitet). Amtsärztliches Gutachten besagt "Max. 3 Stunden täglich arbeitsfähig, damit erwerbsgemindert." JC sendet Aufforderung zur Beantragung vorrangiger Leistungen. SA lehnt Antrag auf Leistungen nach SGB-XII ab. JC erneut selbe Wisch. Diesmal bei der DRV. Doch alle Beteiligten wissen bereits, kein Anspruch auf EM-Rente, da bei weitem keine 5 Jahre eingezahlt.

JC besteht auf Nachweis, dass ich EM-Rente beantragt habe. Ich bin überfordert. Frist läuft bald ab. Der Antrag ist völlig wahnsinn. Ein Sozialrechtsanwalt meint die Aufforderung des JC zur Beantragung der EM-Rente sei rechtswidrig.

Was tun?

...zur Frage

Strom- und Gasnachzahlung bei Bezug von ALG I und ergänzendem Hartz IV

Hallo, ich frage hier für eine Freundin die z.Zt. noch ALG und ergänzende Leistungen nach SGB II bezieht und ab 10.06.2012 nur noch Hartz IV bezieht. Sie hat einen Nachzahlungsbescheid für Gas und Strom von den hiesigen Stadtwerken erhalten und nun stellt sich mir die Frage ob sie irgendetwas von der Arge dazu bekommen kann? Dnke für fundierte Antworten.

...zur Frage

Während ALG 1 oder ALG 2 bezug umziehen?

Ist das möglich? Ich beziehe keiner der Leistungen aber wies aussieht muss ich jetzt bald eine Beantragen. Vorerst.

Ich würd aber gern umziehen can 700 KM weiter weg.

Wenn ich enie Wohnung mit angemessenen Preis vorlegen kann, ist es dann möglich "einfach" umzuziehen?

mfg doldonya

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?