Wo kann man als Anfänger gut Fossilien sammeln in Dutschland?

3 Antworten

Fossiliensuchen ist leider nicht mehr in allen Bundesländern erlaubt, zum Beispiel in Rheinland-Pfalz generell verboten. Die Besuchersteinbrüche in der Gegend von Solnhofen und Eichstätt in Bayern sind immer einen Besuch wert. Einzelheiten bitte selbst im Internet recherchieren. Ich war vor vielen Jahren im Besuchersteinbruch des Museums Bergér (mit angeschlossenem Fossilienladen) bei Eichstätt, ob es diesen heute noch gibt, weiß ich nicht. Das Fossiliensuchen in diesen Besuchersteinbrüchen geht aber oft ziemlich erfolglos aus. Am besten plant man ersatzweise den Kauf eines Fossils ein. Schöne Fossilien (Ammoniten) gäbe es auch im Raum Holzmaden in Baden-Württemberg - vielleicht im Museum Hauff anfragen? Die Grube Messel bei Darmstadt ist seit vielen Jahren für Fossiliensammler gesperrt - es wäre zu schön, dort ein Krokodil oder ein Urpferdchen zu finden. Über Fossilien ist viel zu lesen bei: http://fossilien-news.blog.de

Im Naturpark Altmühltal gibt es insgesamt 6 Steinbrüche die für Hobby-Fossiliensammler freigegeben sind. Weiterführende Informationen sind unter www.fossiliensammeln.de zu finden.

Im Altmühltal bei Eichstätt ist einer der großen Steinbrüche für Hobbysammler freigegeben. Die Betreiber dieser Steinbrüche haben sogar ein eigenes - wirklich tolles - Museum mit den Funden eingerichtet.Leider fällt mir der Name nicht mehr ein, aber wenn amn nach Eichstätt reinfährt ist es ausgeschildert.

EIn weiterer Steinbruch für H>obbyklopfer ist am Albabstieg. Auf der Autobahn A8 in der Nähe von Kirchheim/Teck ausgeschildert.

Ob man in der Messeler Grube zwischen Darmstadt und offenbach auch privat klopfen darfweiß ich nicht. In jedem Fall wird man bei Paläontologieclubs bestens beraten. ... Bisschen rumgoogeln.

Shag d'Albran Shag d'Albran

Was möchtest Du wissen?