Wo ist der unterschied zwischen Roma und Sinti?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was ist der Unterschied zwischen Sinti und Roma?

Der Unterschied zwischen Roma und Sinti ist einer der eigenen Identifikation, die schon Anfang des 13. Jahrhunderts hervortritt. Sinti sind streng genommen eine Gruppe des Roma Volkes, die sich durch eigene Traditionen und Dialektisch unterscheiden. Es ist nachgewiesen, dass die in Deutschland unter dem Namen Sinti bekannte Gruppe am nächsten mit den Manush in Frankreich, den Polske Roma in Polen und mit den Kale in Spanien verwandt ist. Der spezifische Begriff Roma und Sinti bildete sich Anfang der 80er Jahre in Deutschland, wohl mit dem Hintergrund der Verfolgung während des Nationalsozialismus. Hierdurch erhielten die Sinti, die sich selbst teilweise auch heute noch so nennen und bei denen es immer noch welche gibt, die meinen den Sinti eine eigene Identität geben zu müssen.

Um dieses greifbar zu machen, möchte ich Ihnen einen kleinen Vergleich bieten.

Stellen wir uns vor die Bayern wären die Sinti und die Roma wären Deutsche, so in etwa stellt sich der Unterschied dar. Der Begriff Roma in diesem Buch meint ausdrücklich auch Sinti und die vielen Dutzend anderen Gruppen der Roma.

hier auch der Link dazu..http://www.romahistory.com/1.htm

Man bekommt den Eindruck, wenn man hier und da abgeschriebene "Definitionen" liest, daß eine Selbstidentifikation etwas ist, was nicht so wichtig oder ernst genommen werden muß oder sollte: Einen Satz wie: "... die Sinti, die sich selbst teilweise auch heute noch so nennen und bei denen es immer noch welche gibt, die meinen den Sinti eine eigene Identität geben zu müssen," halte ich für Unsinn. Er suggeriert, daß es eine nennenswerte Gruppe von Sinti gäbe, die sich nicht Sinti, sondern z.B. "Roma" nennen würde. Das ist mitnichten der Fall. Mir sind keine Sinti begegnet, die sich Roma nennen würden. Die ist eine in den letzten Jahre eingerissene Dummheit vor allem von Nicht-Zigeunern und einigen Aktivisten vor allem unter den Roma.

1
@verreisterNutzer

Also Ich kenne schon Sinti, die sich als Teil der Roma sehen. Sowohl deutsche, wie auch ausländische. Letztere besonders.

Deutsche Sinti sagen es deshalb nicht öffentlich, weil es für einige Sinte als Verrat gilt.

0
@Kratos

Ich bin ne Sintiza und was du schreibst stimmt nicht.

Alle zigis kamen mal aus Indien und sind aufgrund das sie Christen waren verfolgt worden.

Einige gingen nach Osten und wurden Roma .

Es gibt Romas die Moslems sind und die haben dann gar nix mehr gemeinsam mit Sintis ausser das wir alle Zigeuner genannt werden und röcke tragen.

Sintis gingen nach Westen.

Und sind sehr integriert.

0

"Roma" kann schlicht und einfach nicht als Synonym für Zigeuner herhalten, weil es einmal nicht die "ursprüngliche" (z.B. aus Indien mitgebrachte) Eigenbezeichnung ist, weil es verschiedene Zigeunergruppen gibt, die sich, so weit bekannt, nie Roma genannt haben (z.B. die Dom und Lom in Vorderasien) und andere (z.B. die Sinti und die iberischen Calé) sich zumindest in überschaubarer Zeit nicht so genannt haben.

Zudem setzt "Roma" das Bewußtsein einer Einheit der so bezeichneten Bevölkerungsgruppen voraus, die nie existiert hat und sich erst in neuerer Zeit langsam begonnen hat, zu entwickeln.

Wenn man vor wenigen Jahrzehnten und vielfach heute noch einen Rom-Zigeuner fragt, zu welcher Zigeunergruppe er denn gehört, wird er in den meisten Fällen nicht "Roma" gesagt haben, sondern (wenn überhaupt), die Gruppe genannt haben, zu der er gehört. "Roma" ist in gewissenem Sinne eine Abstraktion.

Der behauptete "Hintergrund der Verfolgung während des Nationalsozialismus" ist ein ebenfalls erst in den letzten Jahrzehnten konstruierter, d.h. an den Haaren herbeigezogener Grund für die "Sprachkorrektur".

Wenige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg haben sich in Deutschland verschiedene Vereine von Zigeunern gegründet, die "Zigeuner" im Namen trugen, also noch in unmittelbarer Nähe zu der braunen Zeit!

Marko Knudsens Büchlein ist ebensowenig eine seriöse Quelle wie diverse Wikipedia-Artikel, die eine Spielwiese für Ideologen aller Art sind.

1
@verreisterNutzer

Bis auf die Patrioten unter den deutschen Sinti, beschwert sich doch keiner darüber auch(!) Roma genannt zu werden. Roma passt schon als OBERbegriff. Differenzieren könnte man dann zwischen den einzelnen Gruppen, von Romungri, Vlachi, Romanichal bis Kale, Sinti usw.(also ethnische Untergruppen) , plus das Land, wo sie evt. herkommen. Verbinden tut uns, dass wir diesselbe ethnische Herkunft haben und romanesprachig sind. Dazu kann man auch die zählen, die para-romanensprachig sind.

Die Dom/Doma/Domba und die Lomavren, sehe ich eher als direkte Cousins an.

Welche sind denn seriöse Quellen? Die, von den Tsiganologie Leipzig? Oder von den kölschen Hobby-"Zigeunerforschern", die unsere Gräber fotografieren? Benninghaus, bist du es :D ?^^

Gegen Romahistory spricht doch nichts. Eine andere sehr gute Quelle wäre auch Rombase.

1

Man muß zunächst einmal konstatieren, daß es die Roma nicht gibt. Sondern man müßte fragen, welchen Unterschied gibt es zwischen einer bestimmten Roma-Gruppen und Sinti (die übrigens auch keine homogene Gruppe darstellen). In Deutschland trifft man, grob gesagt, auf drei Gruppen und mehrere Untergruppen von Sinti: die deutschen Sinti (Gatschkene Sinti), die tschechischen/ böhmischen Sinti (Lalleri) und die "jugoslawischen" Sinti. Jede Gruppe von ihnen hat ihre Besonderheiten.

Manche Roma-Gruppen haben in ihren Traditionen eine gewisse Nähe zu Traditionen der Sinti (z.B. was Konzepte von ritueller Reinheit bzw. Unreinheit angeht), z.B. die Lovara-Roma und eine gewisse "Ferne" zu anderen Roma-Gruppen z.B. aus dem Balkan. D.h. Lovara würden sich eher mit Sinti zusammen tun (z.B. heiraten, essen) als mit balkanischen Roma.

Die "Eigenidentifikation" und etwa die genannten Traditionen, dazu eine eigene Geschichte der Sinti im deutschsprachigen Raum (ihr vermutlich etwa 600jähriger Aufenthalt hier) und unterschiedliche Dialekte machen, grob gesagt, Unterschiede zwischen Sinti und Roma aus.

Der "Romnes"-Dialekt (auch Sintetikes genannt) der Sinti unterscheidet sich von vielen Dialekten der Roma durch eine germanisierte Aussprache und ein stark mit deutschen Lehnwörtern durchsetztes Vokabular, was es den Sinti nur sehr schwer möglich macht, sich mit Roma-Gruppen auf dieser Basis zu verständigen (und umgekehrt).

Aber auch unter den Romanes-Dialekten der Roma gibt es nicht geringe Unterschiede.

Hatte schon mal anklingenlassen, das ich meine Zweifel habe, dass RueBeFragen kein Sinto ist, sollte er tatsaechlich ein Chalo sein, dann hat er sicher lange zwischen uns (Sinte) gelebt,oder hat sich durch intensives Eigenstudium in dieser Hinsicht weitergebildet, das er wohl fast als Experte zu gelten hat.Alles was er im Hinblick auf Tradition, Abstammung und Dialekte schreibt kann ich vollauf bestaetigen.Eine Gruppe kommt allerdings ein wenig zu kurz, das sind die finnischen Sinte.Ausserdem schreibt er ganz richtig ueber die boehmische SINTI, die sogenannten Lallerie. Keiner von ihnen wuerde es hinnehmen, als Roma bezeichnet zu werden.das Gleich gilt fuer die Lovara, die genau wie wir Sinte oft Pferdehaendler waren.

Yanko Parno

0

****Also alles was Ihr hier schreibt ist absolute doof.**** Der unterschied defeniert sich ganz einfach. Sintis sind eher Westeuropäisch angesiedelt und Roma eher Osteuropäisch. Die ursprungssprache ist wohl bei beiden Völkern Sanskriet. Sinitis stammen aus dem Indischen Panjapp genau genommen aus der kleinen Stadt Sint. Daher auch der name Sinti. Nach der Völkerwanderung gab es zwei Gruppen die Roma aus Osteuropa und die Sintis aus Westeuropa. Auch die Sprache wurde angepasst durch Lehnwörter. Wir sind zwei unterschiedliche Völker auser einer gemeinsamen Völkerwanderung und einer ähnlichen Sprache haben wir nix gemeinsam. Wer behauptet das Roma unsere vorfahren sind oder Ungekehrt der sollte nochmal zur Schule und in Geschichte aufpassen ansonsten sollte er die Klappe halten. Als nicht Sinto oder Roma hier antwortern zu schreiben finde ich zum K...... Keiner kann das beurteilen und bevor man Anfängt unterschiede zu suchen sollte sich jeder gedanken machen was wir als Menschen gemeinsam haben den hier beginnt schon der Rasismus. Also wenn ich hier nochmal das Wort Zigeuner in irgend einer Form lesen muss weil jemand im 3.Reich darauf gekommen ist uns so zu bezeichnen und der jenige sich nicht anders äusern kann,werde ich dafür sorgen das der jenige ne Fette Anzeige bekommt und glaubt mir ich bin der Position das zu tun. Wir sind Menschen und als solche wollen wir gesehen werden und nicht als irgend ein Volk. Den sowas schafft nur Vorurteile egal ob Sinti oder Roma.Keiner von uns wird in deutschland so recht akzeptier und das ist nicht gut für ein Land mit solcher Verganenheit. Fangt an umzudenken und jeden zunächst als Mensch kennen zu lernen nur so kann es funktionieren in der Zukunft sonst gibt es bald keine mehr.

Gamlo Mala ,

Ich kann Dir nur z.T. recht geben.Der Begriff Zigeuner ist uralt und wurde und wird von uns lange Zeit gebraucht.Viele unserer Leute benutzen ihn noch heute und verwenden ihn lieber als das narblo Modewort"SintundRoma"Wenn Du mal die Moeglichkeit hast an das Zigeunerbuch von Dillmann ranzukommen, dann liess es.Es ist von 1905, und auch schon lange davor, naemlich 1405 ist in einer Eichamtsrechnung, die heute noch zu lesen ist im Stadtarchiv der Stadt Hildesheim von Zigeunern die Rede. Deine Annahme erst die Nazijukli haetten dieses Wort gepraegt,ist unrichtig. Lass Dir nichts erzaehlen, unsere Verfolgung hat schon unserem Auftauchen in Westeuropa angefangen.So wurden wir z.B. in Rumaenien noch 1870 als kettensklawen zur Landarbeit eingesetzt.Im Uebrigen moechte ich nochmals an das Wort der segi Natascha Witer erinnern,die in einem Interview sagte " Ich bin stolz Zigeuerin zu sein"Das Gleiche gilt auch fuer mich.   Yanko Parno

0

Was ist der Unterschied zwischen Sinti und Roma?

Der Unterschied zwischen Roma und Sinti ist einer der eigenen Identifikation, die schon Anfang des 13. Jahrhunderts hervortritt. Sinti sind streng genommen eine Gruppe des Roma Volkes, die sich durch eigene Traditionen und Dialektisch unterscheiden. Es ist nachgewiesen, dass die in Deutschland unter dem Namen Sinti bekannte Gruppe am nächsten mit den Manush in Frankreich, den Polske Roma in Polen und mit den Kale in Spanien verwandt ist. Der spezifische Begriff Roma und Sinti bildete sich Anfang der 80er Jahre in Deutschland, wohl mit dem Hintergrund der Verfolgung während des Nationalsozialismus. Hierdurch erhielten die Sinti, die sich selbst teilweise auch heute noch so nennen und bei denen es immer noch welche gibt, die meinen den Sinti eine eigene Identität geben zu müssen.

Um dieses greifbar zu machen, möchte ich Ihnen einen kleinen Vergleich bieten.

Stellen wir uns vor die Bayern wären die Sinti und die Roma wären Deutsche, so in etwa stellt sich der Unterschied dar.

http://www.romahistory.com/1.htm

Eine Aussage wie: "... die Sinti, die sich selbst teilweise auch heute noch so nennen und bei denen es immer noch welche gibt, die meinen den Sinti eine eigene Identität geben zu müssen" ist Unsinn. Sie suggeriert, daß es eine nennenswerte Gruppe von Sinti gäbe, die sich nicht so, sondern etwa "Roma" nennen würden. Das ist mitnichten der Fall.

Davon abgesehen scheinen solche Aussagen eigene Identifikationen als etwas Unwichtiges, Zweitrangiges aufzufassen und man gibt einer kleinen Gruppe von Roma-Aktivisten und einer größeren Gruppe von Nicht-Zigeunern das vorrangige Recht, zu bestimmen, wie sich einzelne Zigeunergruppen zu bezeichnen haben bzw. wie Nicht-Zigeuner sie nennen müssen, sonst ...

0

Zunächst einmal sind beide der neuere Sprachgebrauch für das als diskriminierend empfundene "Zigeuner"

Sinti sind quasi die Westeuropäer die Ethnikgruppe und Roma bezeichnet die Ethne aus dem osteuropäischen Raum bzw. auch vom Balkan

Jo da hat sie voll kommen recht. Am meisten sind sie auf den Balkan. Genauer gesagt in Makedonien komme von dort und bin selbst roma. Ach und die romas haben dort sogar eine eigene stadt sie heißt shutka. Und wenn jemand sagt ich gehe nach mazedonien dann könnte es sein das er rom ist. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?