Sinti & Roma.....warum mögen sie meist einander nicht so?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke mal weil man von sich selber ablenken will...das ist ist wie wenn westdeutsche über die "ossis" lästern...und andersrum...aber sonst hast du recht wir sind das gleiche volk nur haben von Indien aus sinti ne andere route eingeschlagen und waren etws früher in europa und die anderen roma-stämme sind später nachgekommen...wahrscheinlich waren die roma für die sinti dann "anders" und deshalb hat man sich voneinander distanziert...ich denke mal der begriff "sinti UND roma" hat auch noch seinen beitrag dazu geleistet wenn ihr wisst was ich meine...ROMA würde auch reichen und dann kann man ja sagen zu welchem stamm(wie sinti, lowari, kalderas usw.) man gehört..also so wie ein deutscher sagen würde "ich bin ein deutscher und bin ein Bayer usw."

Das mit den unterschiedlichen Routen stimmt soweit, aber es stimmt nicht das die Sinti vor den anderen Roma in Europa waren. Die erste schriftliche Erwähnung von Sinti in Deutschland ist von 1408 (oder so). Die ersten schriftlichen Erwähnungen von Roma z.B. auf dem Balkan sind ca 100 bis 150 Jahre früher. Die aller früheste Erwähnung unserer Leute ist glaube ich aus Griechenland. Für dieses kann ich aber jetzt nicht die Hand ins Feuer legen, da müsste ich noch mal genauer nach schauen.

0
@mmn40

ahh stimmt du hast recht okayy dankee ;)

0

Wir sind zwar ein Volk unterscheiden uns aber . Das hat zum Teil was damit zu tun das manche Roma andere Sitten haben (z. B. Ärzte sind usw.) also harmonieren wir nicht zusammen. Zum Teil hat es auch damit zu tun das der Sinto in Deutschland sich oft so angepasst hat,das er sich für viele Roma nicht mehr viel vom Gadschu unterscheidet. In vielen Osteuropäischen Ländern herrscht viel Armut, und deswegen auch eine andere Lebensart... das vereinbart sich nicht mit dem heutigen angepassten Lebensstil der Sinti.

Ich will hier niemanden angreifen , das ist nur meine Ansicht zu diesem Thema. Das bezieht sich natürlich auch nicht auf jeden Sinto oder Roma.

Ich bin Sinteza und meine Familie lebt seit etwa 600 Jahren in Deutschland.Wir respektieren die Gesetze und uns wird- von unaufgeklärten Menschen,die immernoch mit denselben Feindbilder gegenüber Sinti und Roma begegnen wie im damaligen Nazi-Deutschland -mit wenig Respekt entgegengetreten. Du solltest als Deutsche - mit der schlimmen Vergangenheit,schliesslich wurde von den eigenen Vorfahren das NS-Regime zumindest passiv unterstützt- jedem Rassismus gegenüber Minderheiten wie Sini,Roma ,Juden unsw. mit mehr Verantwortung vermeide.Deine Vorurteile gegenüber meinem Volk stiken zum Himmel.Informiere Dich erst mal und such Sinti auf,lerne die Menschen kennen bevor Du Deinen Senf dazu gibst...

Wenn ich schon solche Aussage höre wie deine Vorfahren haben das NS Regime unterstützt bekomme ich das Kotzen. Meine Großeltern haben nie das NS Regime unterstützt also labber mal nicht so ein scheiß bzw Urteile nicht einfach über andere bzw über meine Vorfahren die du nicht einmal kennst. Und im übrigen ihr habt selber dazu beigetragen das ihr Verfolgt wurdet, und heute immer noch Diskriminier werdet.

2

Schlecht über sie sprechen - nun das kommt zwas vor, und zwar über beide Gruppen.

Aber -

beide Gruppen wollen sich vorsätzlich ausserhalb der sonst üblichen gesellschaftlichen Regeln stellen.

Was ich nicht verstehe, ist, dass dass sich beide Gruppen darüber beschweren, wenn die Gesellschaft ihren Wunsch akzeptiert.

ich kenne keine persönlich, ich denke aber dass es daran liegt, das Sinti und Roma im allgemeinen einen schlechten Ruf haben, durch das betteln usw. und dass sie sich schlecht an andere Gewohnheiten anpassen und halt der Meinung sind, sie sind überall zu Hause

Katja,

sag mal,hattest Du schon Kontakt mit einem Sinto oder Roma ? Woher nimmst Du Dir das Recht dupfen Rassismus durch Deine Unwissenheit zu verbreiten ? Ich bin eine Sintezza.Meine Familie lebt-wie die meisten Sinti-Familien in D-seit Jahrhunderten in Deutschland.Haben hier mehr Ungerechtigkeit als Recht erfahren.Anstatt mit Respekt begegnet man uns heute immernoch(wie Du mal wieder beweist)mit Vorurteilen,deren Ursprung tief in deutsche Geschichte verwurzelt ist und ihren Höhepunkt in Nazi-Deutschland hatte.Die NS-Leute haben dafür gesorgt dass mehr als 500 000 Sinti und Roma vergast ,oder auf andere abscheuliche Art getötet wurden.Mit der begründung Sinti und Roma wären unagepasst unsw.,passen .Merkst Du was ?

Du als Deutsch-Deutsche solltest umsomehr Verantwortungsbewußtsein zeigen und meinen Leuten und mir nicht mit Vorurteilen aus der Nazi-Zeit begenen.Oder bist Du tendenziell eher rechts gesinnt ? Kein Wunder trauen wir den meisten Deutschen auch heute noch nicht über den Weg.Sollte wieder einer mit Schnauzbärtchen den Arm heben,wären nicht wenige dabei wieder mitzumachen...

0
@adonja

Dein Kommentar ist total überflüssig.... Für was sollen wir die heutige Generation noch Verantwortungsbewusstsein zeigen wo wir nicht mal mehr was dafür können was damals war.... Und zum Teil seit und ward ihr auch selber Schuld was damals passiert ist, und ihr heute noch Diskriminiert werdet. Den Rest erspar ich mir.

0

Was möchtest Du wissen?