Wo ist der Unterschied zwischen Akzeptanz und Respekt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Respektieren tut man jemanden, ohne ihn anzuerkennen/zu schätzen/zu akzeptieren. Man behandelt ihn "mit Respekt", aber man achtet ihn nicht unbedingt persönlich.

Akzeptieren tut man im Gegenzug jemanden, den man nicht nur respektiert, sondern auch versteht.

So ist zumindest mein Verständnis der beiden Begriffe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann akzeptieren, dass ein Mensch dämlich ist (der ist doof, dagegen kann man halt nichts machen), aber das heißt nicht, dass ich ihn deswegen respektiere (ich halte ihn für einen Trottel).

Umgekehrt kann ich eine abweichende Meinung zwar respektieren ("ich kann hinnehmen, dass Du an Gott glaubst", aber nicht akzeptieren ("deswegen glaube ich aber noch lange nicht, dass dieser Gott existiert").


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akzeptanz ist, wenn man eine Person, Sache oder Situation duldet bzw. zulässt.

Respekt ist, wenn man eine Person, Sache oder Situation ehrlich wertschätzt bzw. sehr wohlgesinnt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akzeptanz geht einen  Schritt  weiter. Wenn ich den Dollar als Währung respektiere,  darfst du noch  lange nicht bei mir damit  bezahlen.  

Wenn ich  ihn akzeptiere  als Zahlungsmittel, dann schon. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akzeptanz ist grundlegender? Du musst es nicht gut finden, tatsächlich handelt es sich um Dinge, die Die bestenfalls nicht weiter helfen oder sogar schaden. Aber sie sind nicht zu ändern oder das geringste Übel. Das akzeptierst Du.

Respekt bedeutet, dass Du erkennt, dass verschiedene Dinge, Ansätze, Konzepte, Lebewesen usw. im Kern gleich sind. Und damit gleichwertig. Man stellt sich nicht über diese Dinge, man bringt ihnen den Respekt entgegen, den sie verdienen. So wie Du behandelt werden möchtest, wenn niemand Dich kennt, aber sieht, das ein Mensch Respekt verdient hat. Weil er gleichwertiger Teil der Schöpfung ist. Was nicht bedeutet, man könnte nicht auch über Standpunkte diskutieren. Respekt bedeutet auch Zuhören, Wertschätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du etwas akzeptierst bist du damit einverstanden heißt es kann sein das es nicht 100%ig deiner Meinung entspricht ähnlich wie ein Kompromiss respektieren ist ja eigentlich fast das gleiche kann man schon genauso definieren wobei es auch anders geht zb hast du Respekt vor etwas oder jemandem das ist dann eine Art anerkennung oder ansehen ich hoffe das hilft dir weiter :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort Akzeptanz steht eher dem Wort Toleranz gegenüber...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akzeptanz ist, wenn du die Religion oder das Aussehen, das Verhalten eines anderes Menschen so akzeptierst wie es ist bzw. wie er ist.
Respekt ist, wenn du anderen Menschen zeigst, dass du Respekt vor ihnen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?