Wo darf man mit einem Hoverboard fahren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man darf wohl nur auf Privatem Grunde fahren. Auf den Gehwegen darf man es nicht da es zu schnell ist, und für die Straße hat so ein Teil keine zulassung.

Man wird wohl selten erwischt da die Ordnungshüter wohl selber oft nicht genau wissen ob das erlaubt ist. Gibt aber auch Fälle wo Fahrer erwischt wurden.

Baust du auf öffentlichen Gehwegen oder Starßen ein Unfall, (Fährst jemanden an, demolierst ein Auto) könnte es ziemlich stress geben. Die Versicherung wird nicht zahlen und eine Strafe könnte obendrein auch noch kommen. Brichst du dir also dabei was, die Versicherung wird wahrscheinlich nichts zahlen.

Und solange die Teile in Feuer aufgehen würde ich noch ein bisschen warten bis sie ausgereifter sind. Aber ist deine ENtscheidung.

MfG

Auf dem eigenen Grundstück ist alles erlaubt. Auf öffentlichen Straßen müssen Fahrzeuge die schneller als 6km/h fahren versichert werden. Auch wenn du dort was kaputt machst ist es eine gute Frage ob deine Haftpflicht bezahlt. Aber unter 6 km/h darfst du überall fahren...Meine Tochter hat ein Video zum fahren lernen gemaacht, wo auch solche Themen eingeblendet werden:https://www.youtube.com/watch?v=fzW7oIC-OLQ&t=44s

Vielleicht hilft dir das weiter. VG

Ich glaub, da befindet man sich in einer gewissen Grauzone, bei dicht begangenen Fußgängerzonen, würde ich es mir aber überlegen, ob man dort fahren will.

Klar aber ich würde warten bis das ausgereift ist

Was möchtest Du wissen?