Wo anmelden wenn man auf einer Hochseeyacht wohnt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein Boot hat immer einen Heimathafen. Dort währst du in diesem Fall dann gemeldet.

KBB0815 21.06.2011, 16:21

Klingt gut ist aber falsch. Der heimathafen eines Bootes ist keine Adresse....

0

Du must dich spätestens Abmelden wenn Du in einer Deutschen Botschaft im Ausland einen Pass beantragen willst. Ansonsten habe ich mich bereits schon ohne Zielort abgemeldet, das geht. Und wer will schon Post? (Im übrigen gibt es virtuelle Büros ein preiswerter Service an den lässt du Post schicken, die scannen und emailen es Dir)

In meinem Reispass steht ohne Wohnsitz im Inland und der Personalausweis hat die letzte Meldeadresse aus Deuschland. Wo ich bin geht niemanden was an!!!

PS: ich bin KEIN millionär

Jo, gibt es.Man meldet sich z.B. bei Freunden mit Postadresse und lässt einige Blankounterschriebene Blätter da, falls irgendwelche Anfragen kommen...Aber es sollten gute Freunde sein, sonst hast du eine Schenkungsurkunde unterschrieben und bist ruck zuck wieder arm. Da man niemanden in Versuchung führen sollte kann das auch ein Anwalt machen.....P.S. der Heimathafen ist keine Postadresse...Die Post kannst du dir über die trans ocean an die TO Stützpunkte nachschicken lassen. wenn du Mitglied bist

Melden müsstest dich bei einem Hafen. Dieser wäre dann dein Heimathafen. Dahin wird dann auch deine Post geschickt.

Dann ist das Schiff Dein Wohnsitz. Das Schiff ist dann ja auch registriert. Ist ja keine Paddeleboot. Sonst kann Du mit dem Schiff nicht in andere Länder fahrern wenn es keine Papiere hat.

Nein, nicht in allen Ländern besteht eine Meldepflicht.Allerdings logischerweise brauchst Du ja auch eine Postadresse...

Was möchtest Du wissen?