WLAN Verstärker geht nicht? Oder doch?

...komplette Frage anzeigen       - (Internet, WLAN, Telekom)

2 Antworten

Der Repeater muss irgendwo in der Mitte der Strecke gesetzt werden, also wenn der Access Point im obersten Stockwerk ist, dann sollte der Repeater im Erdgeschoss sein.

Es bringt dir nichts einen Repeater dort hin zu setzen wo er selbst schlechten Empfang hat und allgemein würde ich einen Repeater für die Anwendung die du hast als schlechten Ansatz einstufen.

Der Repeater ist auch nur zu vergleichen mit einem Laptop der das Signal empfängt und wieder weiter sendet.

Zur Durchdringung von Dicken Wände würde ich zuerst eher überlegen ob ich nicht irgendwie ein Kabel durch die Decke bekomme und wenn das nicht geht würde ich zu DLAN greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aiirzdahqueen 01.06.2016, 18:26

Achsoo deshalb.. okay danke :-)

0
aiirzdahqueen 01.06.2016, 18:26

Und dlan geht bei jedem oder gibt es Häuser wo das nicht möglich ist?

0
PeterKremsner 02.06.2016, 18:53
@aiirzdahqueen

Es geht meistens, am besten ist es wenn alle DLAN Adapter an der selben Phase im Stromnetz hängen, da das aber oftmals schwer zu bewerkstelligen ist musst du damit rechnen dass das DLAN nicht so schnell sein wird wie auf der Verpackung angegeben.

Ich hab selber eines im Haus um vom Obersten Stockwerk in den Keller zu kommen und dazu noch beide an unterschiedlichen Phasen, die 100Mbit/s des LAN Adapters erreicht er aber durchaus.

Ich habe einen DLAN Adapter mit 500Mbit/s und einem 100Mbit/s Kabelanschluss, folglich werde ich über die 100Mbit ohnehin nicht drüberkommen, aber durch die 500Mbit welche von Adapter zu Adapter möglich sind habe ich einen Spielraum von 400Mbit um welche die Übertragungsgeschwindigkeit schwanken kann ohne, dass mein Netzwerk was davon mitbekommt und das Funktioniert auch super.

Den Amateurfunkern zuliebe und weil sich die Gelegenheit bietet werde ich aber bald ein Cat6 Kabel legen und da wird dann hoffentlich auch 1GBit/s drübergehen.

0

Hallo aiirzdahqueen,

ich stimme hier der Antwort von PeterKremsner voll und ganz zu.

Keller und ggf. dicke Wände sind für WLAN eine echte Herausforderung.

Ist dLAN eventuell noch eine Möglichkeit? Bei dieser Variante wird das Signal über die Stromleitung übermittelt.

http://www.telekom.de/privatkunden/zuhause/geraete-und-zubehoer/wlan-und-router/dev-dlan-1200-plus-single

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aiirzdahqueen 01.06.2016, 18:25

Ahh okay vielen Dank 👍🏼ich schaue mal:)

0
Telekomhilft 02.06.2016, 13:33
@aiirzdahqueen

Hallo aiirzdahqueen,

richtig. Wenn du WLAN benötigst, wird es in der Tat schwierig.

Dann bleibt dir nur, mit dem Repeater zu testen, wo in den Räumlichkeiten der beste Empfang für diesen ist, damit er das WLAN-Signal bis in dein Zimmer weiterleitet.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

0
aiirzdahqueen 01.06.2016, 18:28

Das ist nur für Lan Kabel oder? Ich bräuchte etwas für mein Handy

0
PeterKremsner 02.06.2016, 18:55
@aiirzdahqueen

Es gibt Dlan Adapter mit eingebauten WLAN Accesspoint, das Signal kommt über die Stromleitung und wird dann erst vor Ort mit WLAN Übertragen, das Funktioniert bei dieser Konfiguration besser als ein Repeater.

0

Was möchtest Du wissen?