Wirkung Pipamperon Unterschied zu Promethazin?

3 Antworten

Der große Unterschied ist: Promethazin wirkt stärker ermüdend und schlaffördernd (durch die antihistamine Wirkung), es gibt Menschen die mögen das, man kann sich auf jeden Fall dran gewöhnen, viele mögen es aber eher nicht. Pipamperon wirkt etwas mehr antipsychotisch, mehr psychisch dämpfend, macht aber dafür nicht so müde.

Aber in der Wirkstärke nehmen sich beide nicht sehr viel. Probier einfach auf, was besser gefällt. Wenn beides nicht so recht ist, dann probiert etwas anderes, es gibt unzählige Neuroleptika.

Kommt drauf an für oder gegen was.

Generell hat Pipamperon mit 0.8 zu 0.5 bei Promethazin die höhere CPZ-Äquivalenz.

Da aber beides niedrig-potente Neuroleptika sind, macht es in der Praxis kaum einen Unterschied.

Man könnte Mittelpotente wie Quetiapin, Melperon, Perazin versuchen. Oder ne ganz andere Stoffklasse.

Aber kommt echt total drauf an wofür oder wogegen.

Habe sie eben gefragt, sie meinte irgendwie als Bedarf, wenn sie unter Anspannung steht.

Hilft das weiter?

0

Ja. Ich vermute, dass es um Borderline oder andere derartige Anspannung geht. Also Schneidedruck oder Erbrechen bei Essstörungen. An Neuroleptika könnte man da Quetiapin oder Olanzapin einsetzen, das wird speziell gegen Anspannung eingesetzt. Quetiapin ist zwar eigentlich nicht als Bedarfsmedikation entwickelt worden, viele Ärzte wissen es auch nicht und sträuben sich, aber es funktioniert echt gut als Bedarf. // Als andere Stoffklasse ist hier aber auf jeden Fall(!!!) Naltrexon zu erwähnen. Das ist zwar Regelmedikation (nimmt man jeden Tag) ABER grade in den letzten Jahren wurden damit extrem gute Erfolge bei kaum Nebenwirkungen erzielt, und zwar bei diversen Arten von Anspannung die vor allem mit Selbstschädigung einher geht. Auf jeden Fall mal beim Arzt ansprechen. In sehr vielen Fällen tritt die Anspannung kaum noch auf. Wichtig: nie mehr als 50mg nehmen (Ärzte sind sich weil es recht neu ist auch oft unsicher) - das ist fast ein Garant für extreme Dissoziation und Gedächtnisprobleme. 25-50mg verursachen das nicht.

1

Das kann man so pauschal nicht sagen, denn diese Mittel wirken bei jedem anders.
Sie soll nochmal Rücksprache mit ihrem Arzt halten, vielleicht gibt's was anderes für sie

Wie soll ich am besten Nachtjasmin (Cestrum nocturnum) zu mir nehmen?

Im einigen Foren bin ich darauf gestossen das diese pflanze zu Halluzinationen führen kann was ich bei Grass ja nicht der Fall ist leider habe ich nicht fiel über die Wirkung und das dosieren gefunden un wie man die pflanze am besten zu sich nehmen soll und ob sie überhaupt giftig ist deswegen hoffe ich das sich hier jemand damit besser auskennt und mir weiter helfen kann danke

...zur Frage

Wirkung von Promethazin?

Ich nehme seit ca. 2 Monaten Promethazin, weil ich Einschlaf-/Durchschlafstörungen habe. Ich habe mit 15 Tropfen angefangen und bin jetzt schon bei 30. Ich frage mich, wie das weiter geht? Bis ich bei 100 oder 200 angekommen bin? Und wie soll ich von dem Zeug wieder weg kommen? Leider ist es zurzeit das einzige Mittel, das mir wirklich hilft. Ich habe vor 6 Monaten wieder angefangen zu arbeiten (nach 20 Jahren Pause) und bin wohl immer noch ziemlich aufgeregt (obwohl mir die Arbeit Spaß macht und alles gut läuft, mein Kopf kann irgendwie nicht abschalten). Ich mache Entspannungsübungen, Yoga, Atementspannung, meine Nerven kommen aber einfach nicht zur Ruhe. Außerdem kriege ich Panik, wenn ich nachts aufwache und einfach nicht mehr einschlafen kann. Kann man Promethazin ewig nehmen, ohne abhängig zu werden? Muss man ständig steigern, weil diese blockierten Rezeptoren immer mehr werden? Und wie bilden sie sich wieder zurück? Die Nebenwirklungen sind doch auch enorm. Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

LTO3 Tabletten

Kennt jemand LTO 3?

 

Es gibt ein Mittel das auf rein pflanzlicher Basis hergestellt wird, welches gegen ADHS, ADS und somit vermutlich auch gegen Narkolepsie hilft. Dieses heißt LTO3, besteht aus Theanien. Ich habe darüber einiges im Internet gelesen, kann dies aber niergends herbeziehen, da es angeblich nur über amerikanische Internet-Apotheken erwerblich sei.

Dieses Mittel ist zwar pflanzlich, hat aber die gleiche Wirkung wie Medikinet, Ritalin, Metylphenidat und dergleichen (Mit dem Unterschied, dass die letzteren Mittel Chemiebomben sind).

Bitte helft mir!

 

Danke!

 

 

...zur Frage

Psychogene Synkope?

Hallo, meine Diagnose lautet Psychogene Synkope. Beim Googlen fand ich nicht wirklich was, allein weil es soviel verschiedene Arten gibt. Bei mir ist das immer so das ich ständig umkippe sobald mehrere Menschen kommen weil ich eine zu krasse Angst verspüre. Bei jedem kleinsten ding passiert mir es, oefters ist mein Kreislauf im Keller aber halt nicht immer. Mit Tabletten schon versucht darunter Lyrica, Pipamperon, Promethazin und als Bedarf Tavor. Nur hab ich Lyrica nicht vertragen, Pipamperon war mir zu krass, Tavor wurde bei mir gestrichen.

Habt ihr eine Idee, was ich dagegen machdn kann? Oder wie sich sowas eigentlichen zeigt bzw wie man damit umgeht oder so? Therapie war ich erst aber die haben mich entlassen. (Hoffe es war ausführlich genug) Danke im vorraus

...zur Frage

Höllische Gelenkschmerzen / welches Mittel ist stärker als Diclofenac?

Diclo wirkt nicht richtig. Wonach kann ich den Arzt fragen?

...zur Frage

promethazin Dosierung

Hallo Community, Und zwar geht es darum das ich seit 4 Tagen mit dem Kiffen aufgehört habe und dadurch sehr unruhig und starke schlafstörungen habe. Viele denken sich jetz vom KIFFEN?? Ja manche kommen leicht davon weg ohne entzugs erscheinungen und manche gehts wie mir mit Starken entzugserscheinung. Jetz zum Thema : Ich habe mir heute Mittag eine tablette promethazin 25mg eingenommen und muss sagen es hilft schon es lässt mich ruhig sein und ich kann mich voll auf den enzug konzentieren ohne das ich durch unruhe und schlafstörungen ausraste. Kann ich mir jetz vor dem Schlafen ca in 2 Stunden bedenkenlos noch eine Tablette nehmen?? Ich habe mir 2 wochen frei genommen also wenn ich bisschen Schlapp bin und nicht aufstehen kann ist es nicht so schlimm. Kann ich es aber bedenkenlos nehmen ohne das ich sabbernd mit krämpfe eingelierfert werde?? Habe gelesen das eine Überdosis Magenkrämpfe verursacht. Ich bin 1,84 groß und wiege 85 kg ) Sorry für die Rechtschreibfehler ich tippe wie ein Lamborghini :D Mfg Drogenabc

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?