wirkt Rattengift bei Tauben?

6 Antworten

ich schätze daß Rattengift auch bei Tauben wirkt. es bewirkt daß die Tiere die es fressen innelich verbluten weil ihre Leber kein Vitamin K mehr produziert. die Wirkung tritt aber erst nach 48 Stunden ein . das ist so gewollt weil Ratten sehr schlau sind. wenn sie unbekannte Nahrung finden schicken sie einen Vorkoster vor. wenn er direkt stirbt markieren sie das Futter und keine Ratte frißt mehr davon. nach 48 Stunden sehen sie aber keinen zusammenhang mehr. es soll die humanste Art sein Ratten zu töten da sie ohne schmerzen sterben sollen. ob tauben Rattengift fressen weiß ich nicht aber wenn sterben sicher auch sie. auch für HUnde ist es gefährlich darum auch darf man es nicht offen auslegen.

Ich denke schon, aber halte es wegen den praktisch unvermeidbar möglichen Kollateralschäden für eindeutig unverhältnismäßig. Randnotiz: Der Großteil der vermeintlichen "Tierfreunde" hier frisst dabei – im Ggs. zu mir – ganz selbstverständlich massenhaft Schwein, Reh, Rind etc.pp.: Was für eine eklatante Verlogenheit: Diese Verlogenheit,  als "soziale Intelligenz" die Fähigkeit die Dinge so zu drehen wie sie einer grad in den Kram passen und es dem Zeitgeist, der Denkmode entspricht, ist das wirkliche Übel der Welt.

Hier in Marzahn hat es offenbar im Frühjahr 2015 geklappt laut BZ-Blog: http://service.bz-berlin.de/bzblogs/marrachsostblog/2015/04/29/tauben-hasser-legen-giftkoeder-in-marzahn-aus/

PS: Im Negativen wird natürlich in der Verlogenheit des Gendersprechs auf weibliche Sichtbarmachung verzichtet: Taubenhasserinnen kommen da nicht vor – allerdings fürchten sie meist tatsächlich die möglichen Folgen und nerven solange einen Kavalier bis dieser dann tatsächlich die Drecksarbeit übernimmt: Ein Weg wie herrschenden Gender-Vorurteile scheinbar bestätigt werden. Mehr dazu auf Genderlei – Vom Opferabo und anderen Unwörtern: https://genderlei.wordpress.com/

0

Was möchtest Du wissen?