Wirkt der Wirkstoff citalopram wie der Wirkstoff modafinil?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

modafinil wurde von cephalon ursprünglich als antidepressivum entwickelt. es stellte sich allerdings heraus, dass modafinil ein sehr starker wachmacher ist, welcher über einen längeren zeitraum wirkt. der wirkungsmechanismus ist nicht genau geklärt, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass modafinil einfluss auf die sogenannten katecholaminergen Systeme
und den dopaminhaushalt im gehirn hat. die wirkung tritt normalerweise nach ca 1-1,5std ein.

citalopram gehört zu den ssri, also zu den selektiven serotonin wiederaufnahmehemmern und hemmt, wie der name schon sagt, den abbau und die wiederaufnahme des serotonins im synaptischem spalt. die ist ein antidepressivum, welches zwar einen wachmachenden effekt hat, dieser aber nicht vergleichbar mit modafinil ist.

ich hoffe, ich konnte dir helfen

Es gibt Patienten denen der Arzt sogar beides verschreibt und solche, die unbedingt nur eines nehmen sollten. Daher solltest Du besser Deinen Arzt fragen warum er Dir was in welcher Dosierung verschreibt. Auf diese Aufklärung hast Du einen Anspruch und letztlich ist die Wirkung von Medikamenten besser wenn der Patient "mitziehen" kann - und das geht nur durch Aufklärung durch den Arzt

Nein! Aber völlig daneben.

Modafinil ist nicht einmal ein Antidepressivum sondern eine Art "Wachmacher" mit unbekanntem Wirkmechanismus.

Modafinil war sogar lange Zeit im Betäubungsmittelgesetz bis irgendwelche Politiker behauptet haben, es würde nicht missbraucht werden (jaja und weiter...?). Interessant dabei war , dass gleichzeitig alle stimulierenden Substanzen verbietet worden sind, die irgendwie das "Denken" anregt, während Modafinil eher mehr einen zu einem "wachen Arbeitstier" macht.

Citralopram ist ein SSRI und eine völlig andere Kategorie!

Was möchtest Du wissen?