Wird man durch tanzen besser im tanzen? :D

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

  • "Übung macht den Meister" und "Ohne Fleiß kein Preis" gilt definitiv auch für Tanzen. Viel tanzen ist sehr wichtig, um gut zu tanzen. Man wird auf jeden Fall besser, wenn man oft tanzt.
  • Allerdings kommt es beim Tanzen natürlich auch darauf an, richtig zu tanzen. Wenn man sich erst einmal an falsche Bewegungsabläufe gewöhnt, dann wird es immer schwieriger, die sie herauszubekommen und durch die richtigen Abläufe zu ersetzen. Insofern nützt es nichts, einfach mitzuhoppeln und zu denken, "Hauptsache ich mach mit", sondern man muss schon lernen wollen und sich zeigen lassen, wie es richtig ist.

TIPPS

  • Wichtig beim Tanzen ist, sich korrekt im Rhythmus zu bewegen, denn der Rhythmus gibt ja die gemeinsame Bewegung vor. Falls Du Schwierigkeiten mit dem Rhythmus hast, lohnt es sich, zuhause alleine Klatschübungen zu Tanzmusik zu machen und später dann auch alleine Schrittübungen dazu, so dass man immer genau auf dem Beat ist. Es gibt ausreichend Tanzmusik, die serhd eutlich und gut hörbar ist, so dass man auch alleine als Anfänger üben kann.
  • Ein typischer Anfängerfehler ist die Belastung der Füße bei den Tanzschritten. Es ist immer ein Bein voll belastet und das andere unbelastet. Das ist also anders als beim normalen Stehen und Gehen. Wenn eine Tanzpartnerin nicht ganz auf einen Fuß draufgeht, sondern zwischen den beiden Füßen stehengleibt und beide etwas belastet, ist das sehr unangenehm und verhindert Führung und gemeinsames Tanzen.
  • Du bist ein Mädchen, oder? Für Mädchen gilt, dass sie vorallem lernen müssen, sich führen zu lassen. Das Mädchen tanzt dazu minimal verzögert und achtet auf die Bewegung des Mannes. Je besser Du Dich führen lässt, desto weniger Schritte musst Du selbst auswendig lernen und eine umso angenehmere Tanzpartnerin bist Du. Das lernen der Schrittfolgen ist natürlich auch für Mädchen nicht verzichtbar. Trotz Führung müssen sie natürlich wissen, was von ihnen erwartet wird und wie sie sich bei entsprechender Führung bewegen sollen.
  • Man lernt erheblich besser, wenn der Tanzpartner deutlich besser ist als man selbst. Das bekommt man natürlich nicht immer geboten, aber falls es möglich ist, dann profitierst Du ganz erheblich davon. Es kann sich also lohnen, zum Beispiel mit dem eigenen Vater mal zu üben oder Privatstunden zu nehmen, bei denen man ganz erheblich besser lernt, weil viel mehr auf einen eingegangen wird.
  • Sehr empfehlenswert ist es aber tatsächlich, um zu Deiner Ausgangsrage zurückzukommen, nicht nur in der Tanzschule die Kurse zu tanzen, sondern zusätzlich zu Tanzpartys zu gehen und das Gelernte ganz oft zu wiederholen. Diese Übung braucht jede! Fast jede Tanzschule bietet solche Tanzpartys an und Du kannst da mit Deinem tanzpartner oder einem anderen Jungen hingehen und einfach Spaß haben und dabei üben. Das solltest Du unbedingt tun, sonst fehlt die Routine!
krumelmonsterr 05.02.2013, 22:05

Wow das sind ja viele Tipps. VIelen Dank! :)

0

Glaub mir, wenn man sich selbst beim Tanzen sieht, sieht das immer schlecht aus, auch wenn es eigentlich gut ist ;) Durch das regelmäßige üben wirst du auf jeden Fall besser, die Bewegungen laufen flüssiger und kannst möglicherweise sogar deinen eigenen Stil noch mit einbauen ;) Also mach einfach weiter, dass es dir Spaß macht ist ja schon mal die beste Grundvorraussetzung.

wenn man oft genug das gelernte wiederholt, dann geht es später fast wie von ganz alleine.

das ist nicht nur beim tanzen so, sondern auch beim z.b. vokabeln lernen^^

ich dachte auch am anfang meines tanzkurses, ich kann mir niemals die ganzen schritte merken, aber mit der zeit haben die füße dann schon von allein das gemacht, was sie sollten...wirklich.

LG

Ja klar ;) Keiner verlangt von dir gleich die beste zu sein! Machs in dem Tempo mit wie du kannst...das schneller werdem kommt von gaaanz alleine ;) Außerdem heißt es nicht umsonst "Übung macht den Meister" :) Bisher sind noch keine Meister vom Himmel gefallen :P Also bleib dran und du schaffst das ;)

LG

Das Geheimnis jedes Lernens liegt in der Wiederholung :)

Übung macht den Meister - du hast es erkannt!

...Wobei Talent schon vorhanden sein sollte ;)

aleschuca 05.02.2013, 02:34

mangelndes Talent, kann man zu 90% durch Übung kompensieren !

0

einen guten Tanzpartner haben und üben

Ne der Spruch "Übung macht den Meister" ist frei erfunden.....

aleschuca 05.02.2013, 02:35

ist aber jetzt schon ironisch gemeint !?

0
evalona 05.02.2013, 21:42
@aleschuca

wie kommst du denn auf die idee, avaco meint das toternst!

0

ich tanz wie ich will und das kann ich nur wenn ich was getrunken hab

Die Antwort lautet eindeutig "JA" !!! Bleib dran, wenn's Dir Spass macht und übe so viel wie es geht. Ich weiss nicht, wie lange Du schon tanzt, aber ich wage die Prognose, dass Du gar nicht so viele Jahre warten mußt, bis es besser wird. Ich war nämlich selber so ein Hoffnungsloser Fall und habe jetzt sogar eine eigene Tanzschule.

LG aus München Aleschuca

krumelmonsterr 05.02.2013, 22:03

oh das motiviert mich ja, dass man vom hoffnungslosen Fall doch irgendwie zu nem guten Tänzer werden kann :) dran bleiben werde ich auf jeden fall.

0

Was möchtest Du wissen?