Wird eine dauerhafte BG Rente (wg. Arbeitsunfall) bei später eintretender Arbeitslosigkeit auf ALG I angerechnet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die BG Rente wird nicht auf das ALG 1 angerechnet. Auf das Hartz 4 schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von REKU17
04.03.2017, 15:53

Im Merkblatt für Arbeitslose steht unter:

7. Ruhen des Anspruchs (auf ALG Leistungen)

7.1 Ruhen bei (Bezug von) Sozialleistungen

Beziehen Sie bestimmte andere Sozialleistungen (....u.a. Rente wegen voller
Erwerbsminderung oder Erwerbsunfähigkeit...) ruht ihr Anspruch auf
Arbeitslosengeld ganz oder teilweise. Die entsprechenden gesetzlichen
Regelungen  sollen eine "Doppelzahlung" verhindern...

Also ähnlich wie bei ALG II oder Altersrente in Verbindung mit BG-Rente.

Oder sind die entscheidenden Worte "voller Erwerbsminderung",

die ja bei 70% nicht gegeben ist ?

Die volle Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt ist gegeben.

0
Kommentar von schnute71
04.03.2017, 16:13

Die BG Rente wird nicht mit angerechnet. Man muss sie auch in der Steuererklärung nicht angeben. Sie ist Steuerfrei. Anders verhält es sich, wenn man Grundsicherung Hartz 4 beantragen möchte. Da werden alle Einkünfte herangezogen, auch die sonst nicht anrechenbare BG Rente und auch die private BU Rente.

0

Bei ALG I gibt es keine Anrechnung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von REKU17
03.03.2017, 17:28

Im Merkblatt für Arbeitslose steht unter:

7. Ruhen des Anspruchs (auf ALG Leistungen)

7.1 Ruhen bei (Bezug von) Sozialleistungen

Beziehen Sie bestimmte andere Sozialleistungen (....u.a. Rente wegen voller
Erwerbsminderung oder Erwerbsunfähigkeit...) ruht ihr Anspruch auf
Arbeitslosengeld ganz oder teilweise. Die entsprechenden gesetzlichen
Regelungen  sollen eine "Doppelzahlung" verhindern...

Also ähnlich wie bei ALG II oder Altersrente in Verbindung mit BG-Rente.

Oder sind die entscheidenden Worte "voller Erwerbsminderung",

die ja bei 70% nicht gegeben ist ?

Die volle Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt ist gegeben.

0

Auf ALG 1 garnicht. ALG bekommst du aber nur, wenn du dem Arbeitsmarkt noch zur Verfügung stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von REKU17
03.03.2017, 17:27

Im Merkblatt für Arbeitslose steht unter:

7. Ruhen des Anspruchs (auf ALG Leistungen)

7.1 Ruhen bei (Bezug von) Sozialleistungen

Beziehen Sie bestimmte andere Sozialleistungen (....u.a. Rente wegen voller Erwerbsminderung oder Erwerbsunfähigkeit...) ruht ihr Anspruch auf Arbeitslosengeld ganz oder teilweise. Die entsprechenden gesetzlichen Regelungen  sollen eine "Doppelzahlung" verhindern...

Also ähnlich wie bei ALG II oder Altersrente in Verbindung mit BG-Rente.

Oder sind die entscheidenden Worte "voller Erwerbsminderung",

die ja bei 70% nicht gegeben ist ?

Die volle Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt ist gegeben.

0

Was möchtest Du wissen?