Wird das Essen im Magen vermischt oder liegen Schichten in der Reihenfolge wie gegessen wurde?

5 Antworten

Ich denke schon, dass das Essen im Magen wie "Schichten" liegt, denn seltsame Begründung wenn man sich übergibt, kommt alles in umgekehrter Reihenfolge wieder raus...

mach doch einfach mal ein experiment:nimm einen durchsichtigen festen beutel,fülle ihn zu 1/3 mit wasser,dann füllst du von oben zerkleinerte nahrung ein,du kannst dazu küchenabfälle benutzen,nimm zb zuerst kartoffeln,dannach fleisch oder so,zwischen jeder einfüllung gibst du etwas wasser nach nicht viel immer nur löffelweise,ab und zu bewegst du den beutel ganz leicht durch,beobachte was mit dem inhalt geschieht,so stellst du dir deinen magen vor,wenn du willst machst du unten ein kleines loch und lässt immer etwas raus laufen was dann den übergang in den darm darstellt,richtig ist das zb fleisch länger zum verdauen braucht,diese experiment kann natürlich nicht deinen magen darstellen,gibt dir aber einen eindruck wie er in etwa funktioniert

Ich bin ein Freund von praktischen Experimenten - vielleicht mache ich das mal, wenn ich gerade mehrere Lebensmittel wegwerfen muss, gute Idee.

0
@Marcus99

Nun, der Magen ist im Gegensatz zu einem toten Plastikbeutel ein lebendiger Muskel oder besteht zumindest hauptsächlich aus Muskelgewebe, insofern kann - und wird - dieses Experiment zumindest nicht die volle Realität abbilden.

0
@GottLiebtSie

steht ja auch in meiner antwort und soll nur einen ersten einblick verschaffen

0

Also, die einen sagen so, die anderen so...

nachdem der Magen ein länglicher Schlauch ist, ist es für mich am plausibelsten, dass das, was wir zuerst gegessen haben, den Magen auch zuerst verlässt. Deshalb wäre es such sinnvoll, Leichtverdauliches wie Gemüse, Salat und auch Obst vor dem Hauptgang zu verzehren, denn sonst fängt das Obst zum Nachtisch an zu gaeren und es entsteht Alkohol und Gase.

LG

Moritz

Hat man bei Magen Darm Grippe immer Durchfall?

Habe starke Bauch/darm schmerzen und mir wird übel, vorallem morgens... morgens habe ich dann kaum Appetit was zu essen da mir auch ständig übel wird... Durchfall habe ich aber nicht. Ist das Magen Darm?

...zur Frage

Welche tabletten helfen gegen magen darm probleme?

Hallo ich habe oft probleme mit den magen darm und der verdauung.

Durchfall verstopfung übelkeit magen darm geräusche unwohlsein usw... habe gallensteine weis nicht ob es davon kommen kann ?

Auf jeden fall habe ich gehört gibt es artischocken tabletten oder ähnliche die etwas helfen.. weis jemand gute kann welche raten ?

...zur Frage

Ist eine Darmspiegelung sinnvoll wenn man Probleme mit der Verdauung,Magen-Darm,Gastritis hat?

...zur Frage

Magen-Darm Beschwerden... Ich bin KEIN Hypochonder! :) Suche Leute mit ähnlichen erfahrungen...

Hallo... Ich habe jetz seit ewigkeiten Probleme mit meinem gesammten Magendarmtrakt... Die Ärzte tun so als wär ich ein totaler Hypochonder und schieben das alles auf Stress... Aber der größte Stress den ich habe sind derzeit diese Beschwerden... Also ein Teufelskreis... ich Hoffe SEHR hier vielleicht gleichgesinnte oder tips zu bekommen... Das ganze geht jetz seit circa 1 1/2 Jahren 2 Jahren so und hatte mittlerweile viele Symptome Ich schreibe den Verlauf hier mal zeitlich sortiert auf...(Die meiner häufigsten/typischsten Symptome habe ich mal Fett geschrieben):

  • Ein komischen leichtes drücken kribeln im rechten unterbauch (fast nicht wahrnehmbar -dann find magengrummeln an... als würde ständig flussigkeit in meinem bauch hin und hergedrückt werde

-Verstopfungen fingen an... Mal mehr mal weniger aber sehr selten einen wirklich komplett normalen Stuhlgang

-es fing an im gesammten Bauchraum zu zwicken, zu stechen und kneifen... Hauptsächlich in der Darmgegend

-Das Anfängliche kribeln unten links wurde zu einem drücken und manchmaligem stechen (aushaltbar aber spürbar)

-Unterbauchkrämpfe fingen an... nicht oft vielleicht einmal alle 2 wochen aber wahren immer mit sofort darauf folgendem durchfall verbunden...

-das druckgefühl unten links fing auch rechts an... und es war oft ein komischen drückendes/brennedes gefühl im unterbauch zu spüren

-Ab und an hatte ich ein geräuch im hals das sich anhörte wie eine** kaffeekanne** die im büro auf dem tisch steht und nicht richtig zu ist... ein zischen im hals...

-Dann hatte ich es mehrmals... besonders wenn ich unterwegs bin... wie soll ich es beschreiben... das ich meinen bauch gespürt habe :) normalerweise nimmt man seine körperteile ja nicht bewusst wahr wenn man nicht drauf achtet... aber ich habe immer meinen bauch gespürt als wäre er schwer oder als würde ein druck darauf liegen... war in diesem zusatnd auch 2 mal unter leuten und hatte dannimmer eine art abwehrreflex das ich echt probiert hab das mir keiner in den bauch stösst oder so... keine ahnung was passiert wäre aber hatte irgendwie son natürliches wegdrehn wenn jemand kam :) es war aber kein schmerz und nichts... eher als würde ich meinen bauch durchgehend automatisch ein wenig** einziehen oder anspannen.**..

-und nun derzeit ist es so das ich den ganzen tag einen großflächigigen schmerz habe den ich** im oberbauch** lokalisiseren würde... (bin mir aber nicht sicher) nicht wirklich krampfartig... eher ein ziehen kneifen... aber halt nicht an einer stelle sondern großflächig im oberbauch.... auch nicht unbedingt unaushaltbar aber auch nicht angenehm... habe es den tag über immer mal wieder aber aufgefallen ist mir das es** nach dem essen, trinken oder sogar nach einer zigarette** gehäuft auftritt... bei bewegung oder druck auf den bauch wird es auch meistens "provoziert"

die ärzte halten mich langsam für bekloppt weil ich so oft da war... aber was soll ich sonsst tun... :) vielleicht helft ihr mir ja :):):)

gruß

...zur Frage

Was passiert wenn man über längere zeit zu wenig isst?

Hallo, was passiert im körper vorallem im Darm bzw mit der Verdauung wenn man zuwenig isst?

Angenommen man würde jeden tag nur eine Mahlzeit (mit ca. 500kcal) essen.

Was passiert da im körper?

...zur Frage

Magen-Darm , was essen?

Huhu! Seit heute morgen habe ich einige Symptome die ich jetzt mal nicht näher erläutere, sollte klar sein. Jetzt ist die Frage was man am besten isst bzw welche Lebensmittel man meiden sollte. Ich nehme mal an ich sollte nichts fettiges essen, aber was stattdessen? Ich dachte vielleicht an Suppe, wie steht´s mit warmer Milch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?