Wird bei wegebau die Stundenzahl aus dem Vertrag bezahlt?

2 Antworten

Ist das eine Umschulung?  Dann orientiert sich das UmschülerGeld am Vorherigen ALG1 bzw Lohn.  Daher kann das gut sein. Du kannst aber bei krassen Unterschieden deines Lohns dein umschülerGeld  auf den Tariflohn umrechnen  lassen. 

ja das ist eine art umschulung

0

Es müssen die Stunden bezahlt werden, die im Vertrag stehen. 

Arbeitest du mehr, so sind das Überstunden und werden anderweitig vergütet entweder mit Freizeitausgleich oder Seperat bezahlt.

Bekomme ich Geld, wenn ich in der Ausbildung durch Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot habe?

Hallo ich mach zur zeit eine Ausbildung als altenpflegerin bin aber schwanger und habe von Ärztin ein Beschäftigungsverbot gekriegt und Schule muss ich auch abbrechen meine frage ist ob ich geld bekommen werde und von wem wenn ich meine ausbildung komplett abbreche denn ich bekomme das Geld für ausbildung vom Arbeitsamt " Wegebau " 

Danke 

...zur Frage

Wie beende ich ein Arbeitsverhältnis ohne 3-monatige Sperre vom Arbeitsamt?

Hallo!

Ich habe vor 2 Monaten eine neue Arbeit aufgenommen. Nun erweisen sich Details des Arbeitsvertrages anders, als in dem Vertrag geschlossen. Als Hauptarbeitsort ist mein Wohnort festgelegt. Nun soll ich ständig in weit entfernten Städten eingesetzt werden und dort arbeiten. Das bedeutet ständige Reisetätigkeit. Dies entspricht nicht dem, was ich unterschrieben habe. Ich kann mir nicht vorstellen unter diesen Bedingungen zu arbeiten. Ich würde ja gerne selber kündigen, nur werde ich dann 3 Monate vom Arbeitsamt gesperrt. Hat jemand ähnliches erlebt? Wie entkomme ich dieser Arbeitsstelle, ohne 3 Monate vom Arbeitsamt gesperrt zu werden?

Ich freue mich über Tipps und Anregungen. Vielen Dank im Vorraus.

Claudia9087

...zur Frage

Teilzeitvertrag aber Vollzeit arbeiten?

War vorhin bei einem Vorstellungsgespräch in einem Verlag. Da geht es um Saison-Arbeit.

Uns hat man gesagt, dass sie uns nur einen Teilzeitvertag zusichern können aber Vollzeit gearbeitet wird und auch Vollzeit beim JobCenter angegeben wird. Daraufhin, noch im selben Atemzug also, wurde gesagt, was der Stundenlohn sei und daraufhin kam nix mehr mit dem Vertrag.

Im Stellenangebot stand jedoch, dass Teil- und Vollzeit angeboten wird. Also gilt das ja nur bedingt. Denn Teilzeitvertrag und Vollzeit arbeiten.

Ist das überhaupt so rechtens? Schließlich: was im Vertrag festgelegt wird gilt und darauf berufen sich die Arbeitgeber dann auch.

Erst dachte ich auch "Bestimmt so, wenn mal kaum was an Aufträgen rein kommt...braucht man nur Teilzeit arbeiten"...aber dann, dachte ich, was soll das? Kaum Aufträge? Dann bräuchten die keine extra Saison-Arbeiter. Also...ich weiß nicht...irgendwas stimmt da nicht. Es soll ja auch nur über den Sommer gehen.

...zur Frage

habe ich Anspruch auf einen Bildungsgutschein, wenn ich z Z nur einen 400 Euro Job mache? he

Ich werde demnächst 45 J., habe seit 6 J. einen 400 Euro Job u. möchte mich, da es das Alter meiner Kinder wieder zulässt, gerne nach einer neuen Tätigkeit umsehen. In meinen alten Beruf habe ich keine Chance zurückzukehren. Da ich weiß, das der Beruf alt Altenpflegerin Zukunft hat, würde ich gerne am 8.8.2013 eine Ausbildung hierfür machen. Einen Schulplatz habe ich bereits. Beim Arbeitsamt sagte man mir, da ich die letzten Jahre nicht auf Karte gearbeitet hätte, würde Wegebau bzw ein Bildungsgutschein nicht in Frage kommen. Ist das wirklich so? Wie sehen meine Chancen aus, wenn ich arbeitssuchend gemeldet wäre? Diesen Beruf zu erlernen, wäre wirklich ein Herzenswunsch von mir. Aber ich höre halt immer wieder, das lieber Leute eingestellt werden, die vom Arbeitsamt gefördert werden.... Gibt es für mich trotzdem Möglichkeiten? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Muss ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag annehmen?

Hallo,

ich habe zur Zeit einen unbefristeten Vertrag, der jetzt noch 4 Monate läuft, werde aber voraussichtlich von meinem Chef einen unbefristeten angeboten bekommen. Erfahrungsgemäß bekommt man die Zusage von ihm allerdings erst 1 oder 2 Monate vorher, wenn er dann mal Lust und Zeit hat, sich damit zu beschäftigen... Am Ende ist mir das eigentlich egal, weil ich gar nicht mehr da arbeiten möchte. Meine Frage: Kann ich den Vertrag ablehnen und mich beim Arbeitsamt trotzdem arbeitslos melden? Wohl eher nicht, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?