wird bei der Fahrradbeleuchtung eine Parallelschaltung oder eine Reihenschaltung verwendet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei solchen Sachen wird immer eine Parallel-Beschaltung genommen, denn sonst würde ja die ganze Beleuchtung ausfallen, nur weil ein Birnchen kaputt geht. Reihen-Beschaltung hat man früher nur bei den elektreischen Christbaum-Kerzen genommen, da aber auch nur, da die 230 V des Netzes auf Leuchten mit geringerer Spannung verteilt werden mussten...

Parallel. Sonst würde beim Ausfall einer Lampe auch die andere ausgehen.

Das Frontlicht und die Rückleuchte sind parallel geschaltet.

eine reihenschaltung, da sich beim drehen des rades die Spannung verändert.

DiplIngo 25.11.2010, 17:45

Omg, blödeste Antwort des Tages...

Rächdshreipunk sehr schlecht, Inhalt totaler Quatsch

0
Sorbas48 25.11.2010, 18:41

für Jemanden der sich als Experte in Elektrotechnik sieht ist diese Antwort mehr als zuviel abseits. Nicht einmal unter Drogen oider Alkoholeinfluss dürfte diese Antwort kommen.

0
DiplIngo 25.11.2010, 19:15
@Sorbas48

Aber irgendwie hat er auch wieder Recht, der Dynamo ändert dauernd die Spannung: 0V, 6V, 0V, -6V, 0V...

xD

0

vorne und hinten? Parallel

Reihenschlatung sind sogut wie ausgestorben ( bei Leuchtmitteln )

Überlege doch mal.

Was passiert, wenn das Rücklicht ausfällt.

Brennt es vorne noch oder nicht?

Was möchtest Du wissen?