Wir wollen einen Schornstein mit Fliesenmosaik bekleben. Was tun an den Kanten?

3 Antworten

Auf jeden Fall Fliesenschienen verwenden. Sind in PVC, Edelstahl oder Alu erhältlich. Wenn sie unter dem Fliesenkleber verschwinden, sind sie auf alle Fälle zu klein. Es gibt nämlich unterschiedliche Stärken. z.B. 6mm, 8mm, 10mm, 11mm oder 12mm. Es gibt auch verschiedene Arten von Schienen. Entweder eine ganz normale L- Schiene, bei der sieht man wirklich nur an einer Seite eine Leiste. Eine Quadra-Schiene, bei der sieht man an beiden Seiten eine Leiste. Oder eine Viertelkreis-Schiene. Bei der bekommt der Kamin eine "rundere" Form. Schaut wirklich sehr gut aus. Es ist darauf zu achten, dass beim Verlegen die Fugenmasse mit der Schiene eine ebene Fläche bildet. Silikon bracht man in diesem Fall nicht, da es keine Innenecken, sondern Außenecken sind.

rund um die fliesen kommt oder fugenmasse, da steht dann nichts raus.

wenn man über die kante mit den fliesen hinausgeht, schon

Gehe zu einen guten Fliesenlegerbetrieb der hat sicher schöne Eckschienen die passen.

Holzleisten sollte man bei einer Schornsteinverkleidung nicht verwenden.

Ich möchte das aus eigener Erfahrung bestätigen: 1. Auf jeden Fall die Ecken mit durchgehenden Schienen einfassen. Im praktischen Leben stößt man immer mal mit einem Gegenstand dran; wenn man da nur eine Kante aus Fugenmörtel geformt hat, "bröselt" diese langsam aus. 2. Die Fliesenlegerfachbetriebe/geschäfte mögen hier und da ihre Preise etwas höher kalkulieren. Sie beraten nach meiner Erfahrung aber so viel besser, dass der (EVENTUELL!) höhere Preis mehr als gerechtfertigt ist.

0

Was möchtest Du wissen?