Windpockennarben verblassen?!

5 Antworten

Ich denke mal das sie noch verblassen, ich hatte vor 2 Jahren mal Verbrennungen 2ten Grades. an einem Bein ist die Narbe nicht mehr zu sehen, am Fuß ist es ab u zu nur noch gerötet , am anderen Bein die sieht man allerdings noch, aber auch immer weniger, aber das war auch eine riesige Wunde. Ich hatte als Kind mal Windpocken ( und ja ich hab mich gekratzt) aber ich finde gerade keine Narbe davon ( hatte welche) also nehme ich an das sie recht stark veblasst sind a ich sie nicht sofort sehe.

Wir haben alle gekratzt ;-) ALLE...und es hat gutgetan!

0

Hi,

danke für die Antworten. Ich muss dazusagen, dass die Windpocken jetzt ca. 4 Wochen her sind. Also die erste Prüfung nach zwei wöchiger Krankheit war am 05.06.'12

Es ist eben ärglerich. Ich weiß, ich sollte eigentlich noch einige Monde warten, bis ich mir Gedanken mache, nur ist es eben im Vergleich zu davor eine Verschlechterung, und das unter den gegeben Umständen und das sticht eben nochmal zusätztlich.

Der Grund, warum ich jetzt schon mit der Operation anfangen ist der, dass die Narben noch relativ "frisch" sind und ich mir einbilde, sie würden jetzt eben noch eher behandelbar sein, als in einem 1, 2 oder 5 Jahren (wenn ich hoffentlich die Richtige gefunden habe ;-))

Nur JETZT bin ich eben wieder auf dem "Markt" und die Konkurrenz ist eben da - und ich sehe die Narben eben als Wettbewerbsnachteil (sicher - es ist sehr oberflächlich, aber man entscheidet eben innerhalb weniger Sekunde schon aufgrund des Äußeren, ob der andere eben passt oder nicht - das gibt mir zu denken...)

Meine Tochter hatte auch eine deutlich sichtbare Windpockennarbe auf der Stirn. Sie ist heute so verblasst, dass man das nur noch sieht, wenn man es ganz genau weiß, wo die Stelle ist. Also ja - die verblassen. Wie lange das dauert, ist unterschiedlich. Ich kann mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern, wie lange es bei meiner Tochter gedauert hat (im Nachhinein denke ich, es ging ziemlich schnell). Eine operative Entfernung würde ich erst einmal nicht in Erwägung ziehen, das steht nach meinem Dafürhalten in keinem Verhältnis zu der verbleibenden, später deutlich helleren und kaum noch sichtbaren Narbe.

Was möchtest Du wissen?