Warum lässt sich Windows nicht installieren, wenn Linux aber läuft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast mit Parted Magic eine Linux Live-Distribution gestartet, die insbesondere zum Prüfen und Verwalten von Festplatten ein recht hilfreiches Tool ist. Wird komplett in den Arbeitsspeicher geladen, hat mit der Festplatte erstmal nichts zu tun. Aber du kannst damit beispielsweise die Festplatte(n) auf physikalische Fehler hin untersuchen oder neu partitionieren. Und wenn da alles funktioniert, vielleicht einen neuen Installationsversuch für Windows 7 machen.

Oder aber gleich ein Linux-System installieren und künftig virenfrei unterwegs sein. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Windows lässt sich nicht installieren aber Linux läuft?

Der
Computer hat erkannt das Du mit Windows nur Ärger hast und sich
deswegen dagegen entschieden Windows zu installieren :-))))))))))

Ich boote von der CD, dann kommt "Windows is loading files"

Dann ist der Datenträger defekt oder es war bereits die ISO-Datei defekt.
Deswegen ist es nötig den Hashwert zu verifizieren, dieser muß mit den
Angaben des Distributors übereinstimmen.

Was soll eigentlich der Screenshot von PartedMagic in dem Zusammenhang?

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lukas,

ist das die Original-DVD (nicht CD, da passt Windows 7 und höher gar nicht drauf) oder hast Du die selbst gebrannt? Bei letzterem könnte es sein, dass die ISO nicht sauber heruntergeladen wurde. Wenn es die Original-DVD ist, könnte die eventuell verkratzt sein. Du könntest Dir dann mal bei Winfuture.de eine Windows7-ISO herunterladen und einen neue Installations-DVD oder auch einen bootfähigen USB-Stick erstellen.

Zuerst kannst Du aber mal mit dem Parted Magic die Festplatte überprüfen (Disk Health) und/oder mit dem "Partition Editor" die Festplatte mal neu partitionieren und formatieren. Deine Daten, die Du behalten willst, hast Du ja hoffentlich schon gesichert, wenn nicht, wäre jetzt Zeit und Gelegenheit dazu.

Ach so, noch etwas. Hast Du mal über den Umstieg auf Windows 10 nachgedacht? Dann könntest Du Dir auch eine WIndows 10 ISO herunterladen und damit installieren, sollte sich mit dem Aktivierungsschlüssel von Windows 7 freischalten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xLukas123
30.06.2016, 23:33

Die CD habe ich gebrannt, war von winfuture die ISO. Beim Partition Editor wurde ewig nach Festplatten gesucht, aber nichts angezeigt. Habe mittlerweile auch eine neue Festplatte bestellt.

Das mit Windows 10 habe ich zuerst probiert, aber das klappte auch nicht.

0

sieh das als wink des schicksales, dass du kein windows haben solltest und mit linux zufrieden sein solltest ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das von dir benutzte PartedMagic kenne ich nicht, es scheint aber ein Linux-System zu sein.

Ganz unten sehe ich einen Monitor mit einem $-Zeichen. Damit könnte ein X-Terminal  gestartet werden.

tippe dort mal

fdisk -l 

( kleines L ) ein.

In der ersten Spalte sollten dann solche Bezeichnungen wie /dev/sda1  /dev/sda2 .... stehen.

Versuche mal mit

ntfsfix /dev/sda1 
ntfsfix /dev/sda2 

usw. alle Windows-Partitionen ( Laufwerke C: D: .. ) zu reparieren.

Ich bin aber nicht sicher, ob ntfsfix in PartedMagic vorhanden ist.
Eine Linux-Live-CD würde da recht nützlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?