Wildfleisch am Ohr (Rook-Piercing)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hatte das auch mal ab meinem Tragus-Piercing. Kauf dir in der Apotheke Aspirin, aber nicht die zum auflösen, zerstampf sie und mische ein bisschen Wasser dazu bis es eine breiig Konsistenz hat. Den Brei 2-3x täglich auf das wilde Fleisch auftragen bis es weg ist. Habe den tip damals von meiner Piercerin bekommen und mir hat es gut geholfen und es ist auch nie wieder gekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey 

also ich hatte das auch mit mein Rook Piercing und mein Piercer hat gesagt ich soll fenistil hydrocort salbe drauf tuen für 1 oder 2 wochen danach nicht mehr und es war zuerst weg dann kam es aber wieder und ich hab es nach nen monatnoch mal gemacht und es war weg

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt auch Ätzstifte für solche Sachen, die du in der Apotheke bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag sie wie die Salbe heißt die sie benutzt die kann man dir dann in der Apotheke bestellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meinem Wildfleisch hats geholfen einfach gar nichts zu machen.

Ja genau. Keine Salbe, kein ständiges hin- und hergereize durchs Reiningen. Ich habe es jediglich nach dem Duschen sofort trocken gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Piercer dir das anbietet, dann bin die Möglichkeit an. Ist leider nicht selbstverständlich. Außerdem ist das sein Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?