Rook und Conch Piercing - welche Stabstärke

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das kann man schwer sagen weil jeder piercer anders arbeitet und andere masse bevorzugt und es auch abhängig von der anatomie ist (bei rook und conch jetzt eher weniger, aber bei septum, labret etc zb). ich steche meistens beim rook auf 1,2mm aber da solltest du auf jedenfall deinen piercer fragen, hast eh noch massig zeit bis du den schmuck wechseln kannst (falls es darum gehen sollte) da kannst du das in aller ruhe in erfahrung bringen :)
immer wieder faszinierend wie unterschiedlich man auf verschiedene piercings reagiert-mir hat mein rook zum beispiel verdammt weh getan und ich bin echt nicht empfindlich (hab zum beispiel mein philtrum/medusa direkt auf 4mm stechen lassen weil ich von anfang an geplant hatte es später zu dehnen und das tat mir fast garnicht weh).

Hey, danke für dein Kommentar! Meine piercering sagte, dass wir schon nach 2 Wochen wechseln können. Kam mir ziemlich früh vor, aber gut, ich vertraue ihr ja und der Schmerz lässt auch von Tag zu Tag nach. Laut recherche soll ja auch das Rook Piercing fast das schlimmste Ohr-Knorpel Piercing sein welches es gibt (mit Daith zusammen), deswegen hatte ich auch wahnsinnig schiss davor. Das Problem ist ja, dass das Piercing langsam gestochen werden muss, also bei mir wurde locker über 10 Sekunden rumgestochen 😂 Bei mir ist das Knorpelgewebe aber so schmal, dass ich es schon im Gefühl hatte, es würde bei mir nicht so doll wehtun. Ich denke mal schon dass das ne Rolle spielt, ob du ne etwas größere oder doch schmalere Fläche stechen musst. Wie gesagt, bei mir ist alles klein und fein und das ging total easy durch 👍🏻 Da fand ich ja das Conch schlimmer, obwohl nicht mal das so schlimm gewesen ist! Wow ein Medusa auf 4mm stechen ... nicht schlecht .... ich glaub ich würde mich das never ever trauen 😂😂 Medusa ist so eins der Piercings wo ich richtig schiss und Respekt vor hätte. Aber sag mal, man dehnt es doch Stück für Stück oder nicht ? Um wie viel wolltest du es denn ausdehnen, dass du schon mit 4mm angefangen hast ? 

0

nach 2 wochen wechseln finde ich definitiv viel zu früh, aber jeder arbeitet auch anders. vielleicht meint sie mit dem schmuckwechsel auch das sie einfach kürzeren schmuck einsetzen möchte o.ä. (würde ich persönlich auch nicht machen, ich habe mein rook zum beispiel erst gewechselt als es wirklich verheilt war). ja du hast schon rech, man dehnt eigentlich schrittweise aber wenn man schon weiß das man eine relativ große grüße haben möchte und einen piercer/bodymodder hat der das durchführt dann kann man sich das auch schon direkt auf ein paar mm stechen/cutten lassen. ich hab meins jetzt auf 9mm und da wollte ich auch hin (eigentlich 8mm aber dann doch nochmal einen mehr ^.^). so hab ich mir ne menge zeit gesparrt und gerade die kleinen größen sind bei der lippe ziemlich fies und das hab ich dadurch auch übersprungen :)

0

Du solltest einfach nochmal Kontank zu deinem Piercer suchen.

Egal ob facebook, whatsapp, anrufen, oder anders.

Das wäre die beste Methode. :P

Was möchtest Du wissen?