Wieviele Menschen lernt man wohl im Leben kennen? (Im Durchschnitt)

Support

Lieber tutnurgutes,

Deine Frage ist zwar sehr interessant, aber leider fragst Du nicht nach einem Rat. Von daher gehört diese Frage eher ins Forum, wo Du dies mit den anderen Usern diskutieren kannst.

Lieben Gruß.

Peter vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Kennenlernen? Na ja, kommt wohl darauf an, wie du das definierst. Gibt halt viele denen man mal guten Tag wünscht. Menschen die in dem Ort in dem sie geboren wurden lebenslänglich wohnen sicher viel weniger, als Menschen die viel in der Welt herumkommen. Ich habe schon 1000de kennengelernt, bin öfter umgezogen, habe einen Job wo ich viel mit immer neuen Menschen zusammen treffe. Zählen wäre da wohl mühsam, wie mit Sommersprossen. OK, ich bin halt auch keine 12 mehr. Weiß nicht wer die Frage wirklich beantworten kann. LG Lotusblume

Wie definierst Du Kennenlernen? Ich habe mal irgendwo gelesen/-hört, dass man im Leben durchschnittlich um die 200 Menschen als bedeutend einstuft, die man kennenlernt.

An der Friedensdemo in Bonn am 10. Oktober 1981 nahmen circa 300.000 Menschen teil - ich habe sie alle bestimmt nicht kennengelernt.

ich glaube es ist immer relativ, wieviele Menschen man im Leben trifft.

Wie kann das relativ sein?

0
@HerrLich

na vergleicht man jemanden, der in einem Dorf lebt mit jemanden der in einer Stadt lebt. - wer kennt von den beiden mehr Leute - ist das nicht relativ?

0

Auf jeden Fall: KEINEN ZUVIEL !

Du kannst von jedem Menschen, den du kennen lernst, etwas lernen. Wenn du willst...

Meistens viel zu viele.

Was möchtest Du wissen?