Wieviele Maschen muss ich anschlagen?

1 Antwort

Du mußt eine Maschenprobe anfertigen. Du strickst mit den 5er Nadeln einen Lappen der groß genug ist, daß du 10 cm in der Breite und der Höhe abmessen kannst. Dann kannst du die Maschen und die Reihen abzählen, die 10 cm in der Breite und der Höhe ergeben. Danach mußt du anhand deines Ergebnisses ausrechnen, wieviel Maschen du für dein Strickstück bauchst.

Wenn dir deine Maschenprobe zu locker gestrickt ist, nimm eine Nadelstärke kleiner, wenn sie mit der 5er Nadel zu fest gestrickt ist, eine Nadelstärke größer.

Danke für die Antwort. Bilde ich dann hinterher einen Dreisatz nicht?

0
@Droeppelminna79

Genau. Du rechnest aus, wie oft die 10 cm in deine benötigte Gesambreite passen und multiplizierst diese Zahl (kann auch was krummes sein) mit der Anzahl der Maschen, die du für 10 cm ausgezählt hast.

0
@sabrinaknittel

Also ich habe 12 M und 10 R für 10x10cm. Ich soll 48 M für das Struckstück anschlagen mit einer 9er nadel

0
@Droeppelminna79

Du kannst die Maschenzahl aus der Anleitung nicht übernehmen, da du dünneres Garn hast. Du mußt dir ausrechnen, wieviele Maschen du anschlagen mußt. Sämtliche Maschenangaben aus der Anleitung mußt du für dein Garn ändern. Du kannst nur die Maße übernehmen.

0

Was möchtest Du wissen?