wieviele Kanadische Dollar sollte man als Startkapital haben bei einer Auswanderung nach Kanada?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Immigration Kanada moechte fuer einen Einwanderer im skilled worker Program 18.000 CAN $ Barreserven nachgewiesen haben, und diese Personen (skilled worker)haben einen sicheren Arbeitsplatz.

Der Betrag soll in etwa den Start im ersten halben Jahr abdecken, und macht Sinn. Immerhin braucht man eine Mietkaution, die Stomwerke wolle Kaution, Telefon, Fernsehen etc. will bezahlt sein. Ein Auto muss her. Oel, Holz u.a. Heizmaterial will auch bezahlt sein. Und vieles andere...

Kredit hat man in Kanada erst mal keinen oder fast keinen, dazu muss man sich deine Kreditgeschichte - Bonitaet aufbauen. Deutsche Bonitaet hilft nicht und wird nicht bewertet.

Ich habe viele Einwanderer hier begleitet, und Mangel an Kapital ist einer der wichtigsten Gruende, wenn Leute ihr Kanadaprojekt aufgeben. Manche schaffen es mit 5000 oder 8000 Dollar, aber die mebsten schaffen es nicht, besonders wenn eine Familie mit dranhaengt. Denn die Ehefrau (wenn z.B. der Mann das Jobangebot hat) darf erst einmal nicht arbeiten. Lass irgendetwas schief gehen (Kurzarbeit etc.), und Notstand bricht aus.

Das soziale Netz ist hier nicht so eng genuepft wie in Deutschland - man ist dann auf die Barmherzigkeit seiner Mitmenschen angewiesen.

Und es geht das Geruecht, dass ein grosses Risiko besteht ausgewiesen zu werden (zumindest so lange man die unbefristete Daueraufenthaltsgenehmigung noch nicht hat), wenn man sich als arm zu erkennen gibt.

Also mein Vorschlag ist: mindestens 18.000 CAN $ / z. Zt ca. 13.000 - 14.000 Euro fuer einen bescheidenen Start mit sicherem Arbeitsplatz. Als Unternehmer: deutlich mehr, abhaengig von Projekt. Das Projekt sollte vollstaendig finanziert sein, gewerbliche Finanzierungen gibt es fuer Einwanderer im Prinip nicht.

Auf Wunsch mehr Info ueber Email

nun gut,ich kenne ne menge leute die drüben fuss gefasst haben und weniger als 18000 hatten. im schnitt 10000. das würde auch reichen um die ersten 6 monate über die runden zu kommen. aber es gilt natürlich, je mehr man hat um so besser. und je mehr leute es sind, um so höher muss die summe liegen. als einzelperson hat mans da schon etwas einfacher, finanziell

0

nun gut,ich kenne ne menge leute die drüben fuss gefasst haben und weniger als 18000 hatten. im schnitt 10000. das würde auch reichen um die ersten 6 monate über die runden zu kommen. aber es gilt natürlich, je mehr man hat um so besser. und je mehr leute es sind, um so höher muss die summe liegen. als einzelperson hat mans da schon etwas einfacher, finanziell

0
@mac82

Hallo,

ich sage ja nicht, dass es mit 10.000 nicht geht, aber es waere ein Balanceakt. Eine Einzelperson, die mglw. nur ein moebliertes Zimmer braucht, und gute Infrastruktur zur Verfuegung hat (Auto und Wohnen mit den dazuigehoerigen Nebenkosten sind halt die dicksten Brocken) kann es mit weniger schaffen, fuer eine Familie sind m.E. 18.000 die Untergrenze. Es kommt auch darauf an, in welcher Region man starten moechte. Auf dem Land geht ohne Auto gar nichts.

Ausserdem verlangt Immigration Canada 18.000 $ nachgewiesen, auch wenn das nicht immer kontrolliert wird, ich kenne eine Menge Leute die nicht danach gefragt wurden. Aber Familien, die nur mit ihrem Koffern und einigen Tausendern Taschengeld hier ankommen, gehen fast alle in den ersten Jahren hier durch die Hoelle, oder geben auf und gehen zurueck nach Deutschland (meist unter Hinterlasssung eines riesigen Scherbenhaufens hier in Kanada).

0

du kannst auch mit 5 dollar ankommen..fragt sich nur wie weit man damit kommt. selbst innerhalb des eigenen landes umzuziehen und neu anzufangen, kostet geld...im ausland ist das noch umso mehr. unter 10.000 Dollar würde ich selbst, und ich plane seit längerem meine auswanderung, nicht los ziehen. im gegenteil, ich plane 20000. selbst wenn man direkt nen job kriegt, erstmal hat man ja unkosten und es bringt auch sicherheit wenn man weis man hat ne reserve. das gilt natürlich für ne einzelperson, je mehr leute um so höher die summe...auch die einwanderunsgbehörde erwartet das du mit nem annehmbaren startkapital ankommst. oder anders gesagt, man sollte die ersten 6 monate überbrücken können und dafür sind 1500 dollar pro monat die niedrigste grenze...jeder der drüben mal länger war kann sich das ausrechnen

Also das kommt doch ganz auf die jeweiligen Umstände an. Wer bereits einen Job in Aussicht hat, der wird mit $10000 leicht starten können. Wer ewig eine Wohnung sucht und dabei im Hotel wohnt und dann keine Einkünfte hat, der landet so oder so früher oder später am Ende seiner Sackgasse. Wenn Du in einer Großstatdt wohnst, brauchst Du nicht unbedingt ein Auto. Auf dem Land natürlich schon. Ich würde generell raten, die Kosten am Anfang so gering wie möglich zu halten. Dann kommt man mit den mitgebrachten $10000 monatelang aus. Da die Vorbereitung der Aus/Einwanderung mehrere Jahre dauert, ist das mit dem Geld in der Regel kein großes Problem. Du hast ja Zeit zum Sparen.

warum hat australien und usa das gleiche geld(dollar) die länder sind doch weit voreinander weg?

dollar ist ja dollar so wie euro euro ist

...zur Frage

Aus Deutschland im Kanada einreisen ohne Visa möglich aber mit eTA?

Ich (deutsche Staatsangwhörigkeit, Volljährig) möchte Anfang Juli einen Freund in Vancouver, Kanada besuchen. Er besitzt die kanadischer Staatsangehörigkeit. Habe nun ein Video auf der kanadischen Seite gefunden, in dem (auf deutsch) gesagt wird das mann auch ohne Visum einreisen kann, WENN man das eTA beantragt hat. Das eTA wird dann mit dem Reisepass verknüpft und man könnte so einfach einreisen. Das zu beantragen, das eTA, kostet dann glaube ich 7 kanadische Dollar. Aber bin mir nicht sicher, ob das wirklich so einfach geht. Denn muss man nicht normalerweise ein Touristen Visum stellen/beantragen? Wäre froh über Hilfe.

...zur Frage

Ein im Sterben liegender Herr aus Italien will mir über seinen Notar ( Kanada) 3,25 Mio kanadische Dollar schenken. Ist das ein Fake?

zuvor soll ich aber erstmal 510 Euro Kosten Legitimierung zahlen, a: an eine Dame aus Berlin b: an einen Herren / Elfenbeinküste das kann ich mir aussuchen, hauptsache über western union in bar

weil die Frage nicht richtig ankam...ich möchte was dagegen tun !!!

...zur Frage

Wo tauscht man am besten Euro in Kanadische Dollar?

Hallo Leutchen.

Ich fliege am Mittwoch nach Kanada und bin stark am grübeln wo ich denn am Besten mein Geld tauschen lasse. Meine Bank führt keine Kanadischen Dollar und kann diese so kurzfristig auch nicht bestellen. Es handelt sich um rund 600 EUR die ich in CAD wechseln möchte.

Hat jemand Erfahrungen mit den Gebühren bei der Reisebank am Münchner Flughafen? Ich weiß die verlangen 3EUR Wechselgebühr + Maximal 10 EUR Serviceentgeld (Ich gehe mal davon aus, dass damit die 2.5% Bruttotauschbetrag gemeint sind). Bei 600EUR sind das ja dann nur ca. 15EUR gebühren, oder liege ich da falsch?

Ich habe auch schon überlegt meine EC Karte im Ausland zu nutzen, jedoch verlangt meine Bank 1% für jeden EUR den ich abheben will, was bei 600 EUR gerne mal 60EUR Aufschlag sind (zuzüglich ATM kosten).

Die Einzig andere Variante die mir einfällt ist, dass ich bei der Bank meines Freundes ( welcher Kanadier ist) das Geld tausche. Jedoch weiß ich nicht was dort für Gebühren anfallen würden (Scotiabank).

Um einen Rat würde ich mich sehr Freuen.

...zur Frage

Ich will in ein paar Jahren auswandern...wie viel Startkapital ist nötig? Wie viel ungefähr sparen?

Ich bin 18 und werde dieses Jahr mit dem Studium anfangen. Es ist nicht so, dass ich nicht an meiner Heimat Deutschland hänge, aber das Thema Auswanderung beschäftigt mich seit Jahren und ich komme nicht mehr davon los. Ich mach es! :) Ich würde wahrscheinlich nach Kanada, Norwegen oder in die Schweiz gehen. Und ja ich weiß, dass ich erst ein Studium vollständig abschließen muss und am besten hier noch 2, 3 Jahre Berufserfahrung sammeln. Danach will ich dann aber wirklich gehen ;)

Die Voraussetzungen bevor man auswandert sind ja Sprache, Visum, Job, Wohnung.

Aber was ist eigentlich mit Startkapital? Man muss ja auch irgendwelche Rücklagen haben und nicht mit 0 starten, sonst landet man ganz schnell wieder hier in D.

Wie viel muss man da ungefähr ansparen? Wie viel "kostet" so eine Auswanderung? Ich weiß, ich hab ja noch Zeit, aber ich wüsste es gerne mal so aus Interesse.

Danke

...zur Frage

Wie macht man Canada Silver Dollar zu Geld?

Wie macht man Canada Silver Dollar zu Geld? Ich habe seit Ewigkeiten solche Silver Dollar zu Hause. Bringt man die einfach zur Bank oder wie tauscht man die ein? Wieviel sind die eig wert?
Danke und viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?