Wieviel verdient man als Teilzeit Pflegehelferin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

400 Euro Job ist ein Mini- Job. Bei einer Teilzeitstelle ist es mehr und musst, oder solltest minimum 20h die Woche haben, so weiß ich es. Überstunden werden ausgezahlt oder als Urlaub genommen.Habe auf einer Kinder Ambulanz im Krankenhaus gearbeitet und das Teilzeit ca. 20h selten mehr da waren es ca. 750-820 Euro netto als Arzthelferin und 0 Jahre Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeitszeiten: 400 Euro = geringfügig Beschäftigt max. 15 Wochenarbeitsstunden. Teilzeit = Alles ab 15 Stunden / Woche 1/4 Stelle = ca. 40 Stunden im Monat; 1/2 Stelle = 80 Stunden/Monat; 3/4 Stelle = 120 Stunden / Monat.

Leider werden geringfügige Arbeitsverhältnisse meist als TZ-Stellen angeboten, das liegt aber z.B. bei der Agentur für Arbeit daran das es nur die Auswahlmöglichkeit der TZ / VZ bei der Meldung einer Stelle gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bitmap
20.06.2011, 09:14

geringfügig Beschäftigt max. 15 Wochenarbeitsstunden

Die 15-h-pro-Woche-Grenze gibt es schon seit Jahren nicht mehr bei den geringfügigen Beschäftigungen.

0

Teilzeit ist Teilzeit und nicht Minijob! Bei einem Teilzeitjob arbeitet man zwischen 20-30 Stunden Wöchentlich, je nach Arbeitsvertrag. Und verdient halt entsprechen. Bei einem Minijob arbeitet man nur soviel das man maximal 400€ monatlich verdient, also vlt. 10-15 Stunden wöchentlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bitmap
20.06.2011, 09:23

Teilzeit ist Teilzeit und nicht Minijob!

(2) Teilzeitbeschäftigt ist auch ein Arbeitnehmer, der eine geringfügige Beschäftigung nach § 8 Abs. 1 Nr. 1 des Vierten Buches Sozialgesetzbuch ausübt.

http://www.buzer.de/gesetz/2932/a41690.htm

0

Was möchtest Du wissen?