Wieviel verdienen YouTuber wirklich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja du musst zwischen Umsatz und tatsächlichen Einnahmen unterscheiden. 

Zunächst is einmal wichtig, dass Abos nicht entscheidend sind, sondern die einzelnen Klicks! Je mehr Klicks du pro Video hast umso mehr verdienst du auch. Viele nutzen dann noch Affiliate Programme (wie Amazon) und verdienen da noch zusätzlich. Bei solchen Affiliate Links auf Youtube ist eine CR von 10% möglich. Mit anderen Worten bei 1000 Views klicken 100 auf einen Affiliate Link - kauft dort einer was, dann bekommst du eine Provision.

Siehe KsFreak - kompletter Trottel, aber der Typ weiß einfach wie das Geschäft läuft. Er verdient mit Merchandise und Affiliate mehr über Youtube als mit den tatsächlichen Werbeeinnahmen. Kommen dann noch Produktvorstellungen dazu, dann schnallt der Umsatz gleich ins 5-stellige.

Fazit: Youtuber verdienen gut und auch wenn man es nicht glaubt, viele davon sind echt gute Unternehmer und hauen das ganze Geld nicht raus, sondern investieren für die Zukunft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JonC2001
12.04.2016, 20:52

Ok danke :) Naja, stimmt schon leider sind meistens (nicht immer) Leute beliebt die es vom Aufwand der Videos her nicht verdient hätten. Halb diese Massensache, finde ich schade, das YouTube so tickt. Z.B Julien Bam, der gibt sich viel mehr mühe als so manch andere und trotzdem aht er weniger Abos. Und auch Zeo (relativ unbekannt) macht richtig gute Videos. Naja, es kommt aufs Thema an, nicht (so viel) auf den Content.

0

Youtuber verdienen sehr viel, wenn sie so berühmt sind wie apecrime und co.

Man kann sagen, dass 1.000 Klicks ca. 1€ bringen. Apecrime hat oft um die 2millionen Klicks, also verdienen sie ca. 2000€ pro Video. Mit ca. 2 video s pro Woche sind das 4000€ in der Woche, also ziemlich viel.

Das ist keine "genaue Berechnung", aber ungefähr so viel verdienen sie. Du kannst dir auch nochmal Videos dazu auf YouTube anschauen :)

Dazu kommen natürlich noch verdientes Geld für Werbung (die ein paar yter machen), merch etc.

LG kuchenschachtel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JonC2001
12.04.2016, 20:57

Ok, aber leider ist ihnen verboten ihre einnahmen zu nennen. Aber manche tuhen einfach als hätten sie ein relativ normales Leben (Geldmäßig). Naja danke für deine Antwort :)

0
Kommentar von kuchenschachtel
12.04.2016, 22:11

ja, das dürfen sie tatsächlich nicht. trotzdem gibt es da so einige Berechnungen, wie gesagt, kann man sich auch im Internet anschauen :)

0

Ein Youtuber verdient das 4fache eines normalen Arbeiters

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JonC2001
12.04.2016, 20:49

Das kann aber nicht, es variirt doch nach Aufrufen des YouTubers.

0

Was möchtest Du wissen?