Wieviel verdienen Politiker?

5 Antworten

oh je: mal wieder eine vorurteilsbeladene frage(der fragesteller WEISS bereits welche "meinung" er hat und möchte diese nun bestätigt sehen: die weitaus MEISTEN "politiker" bekommen ÜBERHAUPT KEIN GELD, sondern sind rein ehrenamtlich tätig: vorstandsmitglieder in den ortsgruppen der diversen parteien bekommen für ihre arbeit NICHT EINEN CENT, sondern müssen mitgliedsbeiträge dafür zahlen, dass sie sich stundenlang an diskussionen beteiligen müssen, die mit der "großen politik" recht wenig zu tunhaben. da geht es um die finanzen der gemeinde und wie die einnahmen am besten richtig verteilt werden, es müssen kontakte zur führung des landkreises geknüpft oder gehalten werden. das ist auf die dauer ungeheuer ermüdend und oft von wenig erfolg begleitet. was parteivorstände,bzw. deren mitglieder auf bundesebene an "entlohnung" bekommen, ist minimal! im GEGENTEIL müssen bei den meisten parteien mandatsträger (z.b. bundestags- oder landtagsabgeordnete) einen großteil ihrer bezüge an die partei abführen. wer sich auch nur halbwegs die mühe macht, mal nachzuvollziehen, wie viele stunden diese leute wöchentlich für die politik aufwenden müssen, der wird nicht mehr so pauschal auf sie "eindreschen".

Gehen wir mal davon aus das ein Politiker im Schnitt 10000 Euro Kosten verursacht ( ich glaube das ist wirklich noch sehr knapp bemessen ) macht das bei 100000 Politikern (Rechnet man Landesebene, Bundesebene und Europaebene mit sollten es auch wirklich mindestens 100000 Politiker sein sein auf Bundesebene sollten es ca. 70-80000 sein ) dann kommen wir auf monatlich verursachte Kosten von nur 1 Milliarde Euro ( pro Monat vollbemerkt :-0 )

Beste Sparprogramm für Deutschland ist 50% der Politker zu entlassen, das ist dann der Anteil der überhaupt nichts für sein Geld macht.

Dann würden wir jeden Monat mindestens 500 Millionen Euro sparen macht im Jahr 6 Milliarden Euro also fehlen dann nur noch 20 Milliarden um die Schuldenuhr zu neutralisieren ........ aber wer will das schon, schließlich ist das System gut so wie es ist , naja nicht für alle aber für die wichtigen Herrschafften auf alle Fälle !

Auch wenn es schon etwas her ist. Bremen hat insgesamt 20 Milliarde Euro Schulden (nur Bremen)

0

Das eigentliche Gehalt beruft sich auf ca. 7000 Euro, wenn man Kosten mit einbezieht wie Miete fürs Büro, Gehalt für Mitarbeiter, Arbeitsmaterialien, Transport (zB nach Brüssel) usw -also Kosten, die ein Selbstständiger selber zahlen muss- dann kommt man bei ca. 30.000Euro an. Geld, was sie aber nicht kriegen, wenn es übrig bleibt, es ist -wie gesagt- für bestimmte Dinge zugeteilt.

Vergiss dabei nicht die Zulage von 4000 € im Monat, die ohne Nachweis gezahlt werden. Kommen also zu den 7000 € noch hinzu.

0

Was möchtest Du wissen?