Wieviel Prozent der Leute, die sich ein Tattoo machen lassen, bereuen es irgendwnn im Leben?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo! Vielleicht gibt es da schon Umfragen aber weit unter 100 % wird das nicht sein. Es werden aber auch grobe fehler gemacht. 

 Auch ein Tattoo bleibt nicht immer wie es ist. Es passt sich natürlich dem sich verändernden Umfeld an. Vorsicht - auch noch nach Jahrzehnten

.Das wächst und schrumpft alles mit. Eine Bekannte hat sich das Gesicht ihres Freundes auf den Busen tätowieren lassen. Bin gespannt was der in 30 Jahren für ein Gesicht macht. 

Auch Bizeps und Oberschenkel beim Mann sind keine guten Stellen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

ich will nicht wissen was deine Bekannte macht wenn sie erfährt das ihr Mann sie betrügt ...

0
@marinusL

Du hast meinen Text nicht verstanden - als erster.

1

Das ist schwierig zu beantworten.

Ich würde mal sagen, es ist in jedem Fall mehr als die Hälfte.

100% halte ich für zu hoch gegriffen. Es gibt sicher Leute, die mit dem, was sie sich einmal stechen lassen, dauerhaft zufrieden sind.

Es ist nunmal so, dass sich die Lebensumstände über die Jahre verändern. Deswegen kann man wohl auch nur mit zeitlosen Motiven wirklich dauerhaft glücklich sein.

Auch die Haut und das Tatoo selbst verändern sich im Laufe der Jahre.

Unterm Strich ist das eine Reise ins Ungewisse.

Ich wüsste nicht, dass es darüber Studien gäbe, viele bereuen auch nur ein bestimmtes Tattoo (Name der großen (Ex-) Liebe z. B. sicher zu 98 %

Man könnte höchstens in Erfahrung bringen, wie viele sich die wieder entfernen lassen....käme da aber auch kaum auf eine allgemein gültige Prozentzahl....

Ich weiß es genauso wenig, aber es gibt wenige Merkmale die auf 100 % einer Gruppe von Menschen zutreffen.

Mindestens 50% wollen es wieder entfernen lassen http://www.av1611.org/tattoos/regret.html aber man kann davon ausgehen, dass der Prozentsatz derjenigen, die es bedauern, noch höher liegt.

Wie kommst du denn auf 100%?? Heut zu Tage überlegen sich Leute die sich ein Tattoo stechen lassen es zwei mal. Ich kenne Leute die ein Jahr lang darüber nachgedacht haben, oder 2 Jahre lang, bei denen bin ich mir sicher das sie fest entschlossen sind, sich ein Tattoo stechen zu lassen und es nicht bereuen werden :)

ob er es auch als 90jähriger mit schrumpliger Haut noch nicht bereut is was anderes

0

.... von denen die sich irgendein Tattoo machen lassen haben... weil irgendjemand auch eins hat... weils in ist.... vermutlich die meisten!

Meine Tattoos sind alle wohlüberlegt und die Geschichte und Stationen meines bisherigen Lebens - die ältesten sind 30 Jahre alt.

Ich bereue kein einziges - ich würde jetzt zwar einiges anders machen, aber das ist normal, man entwickelt sich eben weiter.....

Ich hätte auch ca. 70% geschätzt :-) aber von den ca. 6,3 Millionen Menschen in Deutschland, die ein Tattoo haben, wollen etwa 10% es wieder loswerden. Zwischen 100 und 200 Euro kostet eine Entfernung.

Ich müsste raten / schätzen. Da ich keine relevante Studie am start habe. Von daher kann ich dir echt keine genaue Angabe geben. Sry

Ein Freund von mir hat sich das Hochzeitsdatum auf den Arm stechen lassen, damit er es immer im Auge hat und dran denkt.

Blöd nur, dass die Ehe nach 3 Jahren sich erledigt hatte und die neue Schickse ihn deswegen ständig nervt^^

Emma Stone (und ich glaube auch ihre Mutter) haben ein Tattoo auf ihrer Unterarmunterseite (auf Höhe der Pulsschlagadern), das Paul McCartney für sie gezeichnet hat.

Sowas bereut man denke ich auch als 90 jährige Emma Stone nicht.

100% sicher nicht.

Bereuen werden es eher die Leute, die sich in jugendlichem Eifer schnell mal ein Playboy Häschen oder sonstiges Zeugs stechen lassen.

Aber wieviel Prozent das sind - keine Ahnung...

Also ich habe meins seit 10 Jahren und bereue es noch nicht.

100% ist schwachsinn -_-

Wie kommst du denn auf den Schmarren mit 100%? Sicher gibt es manche die es bereuen (ich sag nur Arschgeweih) aber ein Großteil ist damit bis ans Lebensende zufrieden. 

Was möchtest Du wissen?