Wieviel kostet eine Namensänderung ca.?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es kommt drauf an ich habe etwas gefunden

Auf Berlin.de

Änderung des Familiennamens - zwischen 2,56 € und 1022,58 €.

Änderung des Vornamens - zwischen 2,56 € und 255,65 €.

Die Höhe der Gebühr richtet sich gemäß § 9 Verwaltungskostengesetz nach dem Verwaltungsaufwand und den wirtschaftlichen Verhältnissen (Einkommen) des Antragstellers.

Bei Ablehnung oder Antragsrücknahme wird 1/10 bis ½ dieser Gebühr erhoben.

Hier ich hoffe das dir die Antwort hilft.!.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss es denn offiziell in den Papieren stehen? Ich kenne aus meinem Umfeld zwei Menschen, die mit ihrem Vornamen nicht mehr zufrieden waren. Die eine war übrigens meine Mathelehrerin und hat im Alter von Mitte 40 entschieden, dass sie "Susanne" und nicht mehr "Sabine" genannt werden will, hat es überall in der Schule erzählt. Teile doch Deinen Freunden einfach Deinen Wunschnamen mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SirJohn
06.10.2010, 13:08

Finde ich eine grandiose und unbürokratische Idee. DH!

1

Generell eine Namensänderung ist in Deutschland (Egal ob Vor- oder Nachname) nicht so ohne weiteres machbar. Laut Gesetz wäre das eine eine Neuerschaffene Identität.Wenn du ein paar Euro über hast gehe diese Reihenfolge mal durch. 1.) Informiere dich beim Standesamt. 2.) Rücksprache mit RA halten ob es eine möglichkeit gibt ,evtl. eine Gesprächstunde nach Tarif vereinbahren. Er muss wissen was möglich ist dazu. 3.) Notar um auch in die entsprechenden Papiere die rechtlichen Änderungen durchzusetzten ,falls eine Möglichkeit der Namensänderung greift.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TerrorBarbie
24.09.2010, 20:51

WENN, dann würde ich ja meinen jetzigen vornamen behalten! ich würde lediglich einen 2. haben wollen!

1

Wenn Du lediglich einen 2. Vornamen haben willst, hast Du Deinen ersten ja immernoch. Ich kenne Deinen Namen ja nicht, aber vielleicht kann man da einen tollen Spitznamen oder eine Kurzform machen, mit dem/der Du dann angesprochen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TerrorBarbie
26.09.2010, 00:11

nein, das kann man mit meinem namen eben nicht : / ...falls, ich einen 2. vornamen bekommen sollte, möchte ich mit dem angesprochen werden. aber jeden neuen den ich kennenlerne sag ich schon trotzdem meinen "anderen" namen auch ^^ ..naja ich erkundige mich einfach beim standesamt!

0

sorry,die haben hier alle einscheinend keine ahnung...Vornamensänderung..standesamt..30-50 euro pro buchstabe + die papiere 150-200 +gebühren das du den namen überhaupt ändern kannst,musst du 500-530 euro bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stgallus
10.05.2012, 10:30

Ist zwar schin einige Zeit her - aber Blödsinn muss man korrigieren, sobald er einem vor die Pupille kommt.

Erste Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Änderung von Familiennamen und Vornamen

§ 3 (1) Die Gebühr für die Änderung oder Feststellung eines Familiennamens beträgt 2,50 bis 1.022 Euro, die Gebühr für die Änderung eines Vornamens 2,50 bis 255 Euro. ...

Merke: Bei tiefstehender Sonne werfen auch Zwerge lange Schatten

0

das ist doch unnötig wenn jetzt jemand hinter dir her wäre oder so würde ich es ja verstehen aber das ist sinnlos weil einem der name nicht gefällt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TerrorBarbie
24.09.2010, 20:48

wie geschrieben(!) will ich nur nen 2. vornamen! meinen "alten" behalte ich ja, sogar als ersten!

0

gut, dann spar ich sie mir eben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie heißt du denn?

Übrigens ist eine Namensänderung in Deutschland - soweit ich weiß - nicht so ohne weiteres zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TerrorBarbie
24.09.2010, 20:49

ja ich weiß. hab mir grad durchgelesen, unter welchen umständen das geht! außerdem, lest euch doch den text bitte genau durch! ich will lediglich einen 2.! vornamen!

0
  • schreib doch bitte, wie du heisst,- vielleicht liesse sich ja aber über die aussprache in anderer sprache eine voellig neue klangvariante finden, die dir vielbesser gefiele... -und viel geld sparen würde/könnte....
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?