Wieviel Jahre Erfahrung braucht man, um eine schwarze Skipiste problemlos runterzufahren?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ausschlaggebend für eine Fahrt auf einer schwarzen Piste ist weniger eine gewisse Anzahl an Skitagen, sondern vielmehr Stabilität auf den Skiern. Es ist also das eigene Können und das Einschätzen desselben entscheidend, damit man eine schwierigere Strecke gut meistert.

Wer stets das Gleichgewicht halten und problemlos den Schwerpunkt auf den Skiern verändern kann, hat gute Voraussetzungen, auch steile Pisten wohlbehalten hinunterzukommen. Wichtig ist, dass man neben guter Balance auch sicher Kurven fahren kann und auf griffigem oder sogar eisigem Untergrund zurecht kommt, denn gerade Steilhänge sind oft extrem vereist - daher sind hochwertige Skier mit scharfen Kanten sehr vorteilhaft.

Man braucht auch eine Portion Mut, wenn man in steilem Gelände einen Schwung setzen will - die Kurve muss sicher gefahren werden und man darf auf eisiger Oberfläche nicht wegrutschen, sonst stürzt man, was gerade in Steilhängen problematisch ist, weil man nicht mehr bremsen kann und relativ unkontrolliert hinabrutscht (Skihelm = mehr als empfehlenswert!).

Deshalb ist es ratsam, an solchen Stellen seitlich versetzt zu fahren, damit man bei einem Sturz nicht in andere Skifahrer hineinrutscht. Am besten ist natürlich eine völlig freie Piste, d. h. evtl. lohnt sich ein kurzer Stopp, um dann freie Fahrt zu haben. Such dir zu Beginn den angenehmsten Weg auf der schwarzen Piste und taste dich dann an die steileren Stellen - mit der Zeit kannst du die Geschwindigkeit erhöhen und etwas mehr Risiko eingehen.

Die schwarzen Pisten sind übrigens selten die, auf denen man als Skifahrer am meisten Genuss verspürt bzw. am meisten lernen kann - das Abfahren besteht mehr aus konzentrierter Arbeit und hoher Anstrengung. Die schönsten Schwünge gelingen gewöhnlich auf roten Pisten mit mittelmäßigem Gefälle oder im Tiefschnee, wenn man feinen Pulverschnee aufwirbeln kann. Sehr steiles Gefälle ist eher dann gefragt, wenn man alles aus sich herausholen will oder den besonderen Kick sucht.

Also ich fahre seit ungefähr 10 Jahren Ski und dann meisten 1x im Jahr oder manchmal auch 2x und ich glaube ich würde es schon ohne Probleme schaffen, aber Schwarzepisten sind nicht so meins ;)

Was 10 mal und keine schwarze piste xD Ich bin nach einer woche ski fahren die schwarze runter und da war ich 12 oder so. Jetzt bin ich schon 4mal skifahren und immer alle pisten gefahren. Also einfach machen.

auf an wenn du bei den 10x nur 1 tag gefahren bist eher ned wenn du 3-7 Tage immer gefahren bist: auf jeden Fall!! Ich fahre seit 6 jahren aber immer nur 1-2x im Jahr und bin schon sehr schwere pisten gefahren!! Ich hoff ich konnte helfen!! Und denk dran die hilfreichste Antwort auszuzeichnen!!

LG

Das letzte mal war ich vor 2 jahren ski fahren

0

Begleitperson und langsam fahren, dann schaffst das locker ;D

Was möchtest Du wissen?