Wieviel Fehlstunden sind in der 3 Klasse normal?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Eine Woche = ein grippaler Infekt

Vollkommen im Rahmen, manche Kinder werden nie krank, andere öfter. Generell tut ihr Eurem Kind und den Klassenkameraden und den Lehrern keinen Gefallen, wenn ihr sie krank in die Schule schickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indivia
29.01.2016, 23:10

Das mache ich normal auch nicht, allerdings hat meine Tochter auch schon mal chronische Unlust. " Oh, Mama, ich habe soooo starke Kopfweh , ab 7.00h morgens, da shcicke ich sie dann und sage, sie soll den Lehrern sagen, sie sollen mich anrufen, wenn es zu shclimm ist. Und anscheinend geht es ihr in der Schule prompt besser.

0

Ich finde auch, dass die Fehlzeiten im ganz normalen Rahmen liegen.

Unser Sohn hatte 3 Fehltage und wir haben uns darüber gefreut, dass wir bis jetzt so gut durch den Winter gekommen sind.

Der normale Halbjahres-Schnitt an Fehltagen unserer schätze ich auf 4-6 Tage. Und kränklich würde ich sie nicht beschreiben. Wie die anderen schon erwähnten. Es reicht ja schon ein grippaler Infekt oder eine Magen-Darm-Erkrankung, um für eine Woche Ausfall zu sorgen.

Davon abgesehen, wie gedenkt der Vater der Kleinen denn die Fehlzeiten zu steuern? Krank ist krank, da ändert man nichts dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indivia
30.01.2016, 10:15

Er ist der Meinung ich würde das Kind zu schnell daheim lassen, letztes Halbjahr sah es auch wirklich so aus, da sie sehr oft bauchweh hatte ( wir vermuteten Lustlosigkeit)und wir von Arzt zu Arzt waren und keiner was festgestellt hat. Wie gesagt man wollte das Kind schon zum psychologen shcicken.

Aber Kinder können halt auch noch keine präzisen Angaben machen, im krankhenaus stellte es sich dann als harnwegsinfekt raus, sie bekam AB und seitdem ist was Bauchweh betrifft auch endlich ( GSD) Ruhe eingekehrt!

0

Manche haben halt das Glück, nie krank zu sein. 

Und dann gibt es noch die überehrgeziigen Eltern, die meinen ihr Kind dürfe keine einzige Stunde versäumen. Mit Fieber kann man doch in die Schule gehen, man sitzt ja nur da?

Dir ist übel? Das wird schon, wenn du brechen musst gehst du halt raus.

Diese Eltern sind genauso "schlimm" wie die die ihre Kinder wegen jedem Pups daheimlassen

5 Tage sind völlig ok.

Nebenbei: Früher gab es das nicht, das Fehlzeiten auf dem Zeugnis vermerkt wurden. WAr man krank, so war das eben so. Vor allem in der Grundschule und in den unteren Klassen von Haupt-, Realschule und Gymnasium völlig überzogen. 

Es reicht wenn unentschuldigte Stunden dokumentiert werden, das ist sogar wüschnenswert.

Aber daran werden wir nichts ändern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon viele gesagt haben, kommt man schnell auf 24 std. fehlzeiten.

Ich habe in einem Kommentar von dir gelesen, dass sie eine Bindehautentzündung (was ja auch ansteckend ist, besonders bei Kindern in dem Alter) und eine andere Infektion hatte. Das sind für mich zwei ,,Gründe" mein Kind zuhause zu lassen.

Es bringt ihr ja auch nichts, da sie gehabt schmerzen haben wird und mit Übelkeit im Unterricht zu sitzen ist auch nicht gerade schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf 24 kann man schnell kommen. Es reicht schon mal ne Woche einen heftigen Magendarminfekt zuhaben, und schon ist man da locker drüber. Solange man die Fehlstunden nachvollziebar begründen kann, ist es nicht schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5 Tage, das wäre einmal eine Woche mit Grippe oder so im Bett liegen und das geht ja schnell mal. Ist also nichts außergewöhnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte den Schulbesuch eh für überbewertet.

Mir ist es somit vollkommen egal, wie viele Fehlstunden andere für normal oder unnormal halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist viel zu viel. Meine Kinder hatten höchstens 5 Fehltage im halben Jahr, Freunde von ihnen sogar noch weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indivia
30.01.2016, 10:11

24 Stunden = ca 5 Tage,wo ist denn da jetzt der Unterschied? Und  naja ich kann sie ja schlecht mit Bindehautentzündung o so zur Schule schicken.

0

Nein, das ist nicht schlimm, Schlimm waere, wenn du sie krank zur Schule schicken wuerdest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5 Fehltage ist doch ok. Habe das vierfache und mein Notendurchschnitt ist 2,0 in der neunten Klasse. Also alles gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Sieso oft krank ist, gehts nicht anders. Ich würdemir eher über den Gesundheitszustand Sorgen machen als über Fehlstunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indivia
29.01.2016, 23:08

Naja , wir waren ja immer beim Arzt und mal war es halt eine Bindehautentzündung, mal eine Nacht mit Übelkeit usw.,also ncihts wo ich denke das man sich groß Sorgen machen muss. Und wie gesagt 4 oder 5 Tage, ich denke nicht das es so unnormal ist, worauf 2 oder 3 Tage shcon auf die Bindehautentzündung fallen.

Das ahben wir hinter uns,ständig Magenschmerzen und es wurde shcon auf die Psyche geschoben, bis ein Arzt Urin abnahm und n Harnwegsinfekt feststellte, seitdem ahben wir Ruhe!

:-)

0

Ich hab 65 bin in der 9.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indivia
29.01.2016, 23:11

Ich glaube das kann man nicht vergleichen,da man in der 9 einen ganz anderen Stundenumfang hat.

0
Kommentar von user023948
29.01.2016, 23:29

Ich hab 33 Schulstunden in der Woche...

0

Was möchtest Du wissen?