Führerschein Theorieprüfung: Wie viele Fehlerpunkte darf man haben?

4 Antworten

Die Fragebögen für die Theorieprüfung werden durchschnittlich zweimal pro Jahr aktualisiert. Es bringt also nichts, wenn du versuchst, die Antworten aus Unterlagen vergangener Jahre auswendig zu lernen. Die Reihenfolge ist immer unterschiedlich!

Allein der Fragenkatalog zwecks Vorbereitung auf die theoretische Führerscheinprüfung enthält durchschnittlich 1.600 Fragen. Ungefähr zwei Drittel davon sind Bestandteil der Führerscheinklasse B.

Jede Frage im Katalog wird zwischen zwei und fünf Fehlerpunkten gewichtet. Alle falsch beantworteten Fragen ergeben im Endeffekt die Gesamtanzahl der Fehlerpunkte. Bei der Theorieprüfung für die Klasse B darf man momentan nicht mehr als zehn Fehlerpunkte haben. Allerdings gibt es noch eine Besonderheit: Bei zweimal fünf Fehlerpunkten hat man die Prüfung ebenfalls nicht bestanden, obwohl die Summe wiederum zehn ergibt. Das hängt von der Gewichtung der jeweiligen Fragen ab.

Maximal 10. Zweimal 5 sind allerdings auch durchgefallen!

zweimal 3 und einmal 4 allerdings auch 

0
@krispinchen

"" zweimal 3 und einmal 4 allerdings auch""

Nein das ist nicht so.

0

10 darf man maximal haben. 

Bei 30 fragen? Im inet online test waren 40 fragen undman durfte 20 fehlerpunkte haben

0
@ondalafcok

bei der normalen Theorie Prüfung eben. wenn du uns nicht glaubst dann google doch :D 

0

Nein nein ich mein sind es bei der richtigen pruefung denn 30 fragen?

0

Nicht mehr als 10. Aber wenn du zwei 5er falsch beantwortest dann ist die Prüfung leider ebenfalls nicht bestanden.

Was möchtest Du wissen?