Wieviel bekomme ich Rente?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du jetzt arbeitsunfähig bist und Krankengeld erhältst, schickt die Krankenkasse dich sowieso zum Rententräger. Wenn das nicht der Fall ist (Hausfrau?) kannst du natürlich einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen. Dann wirst du voraussichtlich erst einmal in eine Reha und eine Berufsfindungsmaßnahme geschickt. Wenn diese nicht helfen, dich wieder in die Lage zu versetzen deinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen, kannst du auch eine Rente bekommen. Diese wird aber nur auf dem beschriebenen Weg zu erreichen sein.

Wie hoch die Rente ausfällt liegt daran, wie viel du noch arbeiten kannst. (Damit ist Arbeit in irgendeinem Beruf gemeint) 0-3 Stunden oder mehr als 3 bis 6 Stunde am Tag..

Unikat77 07.07.2011, 21:24

ich bin medizinische Fachangestellte und jetzt seit 1 jahr arbeitslos.ich bin keine hausfrau.ich bekomme kopfschmerzen und schwindel soweit ich mich körperlich anstrengen muß oder mich stark konzentrieren muß. ich denke arbeiten kann ich nicht mehr.Wo sind den die unterschiede bei erwerbs rente,eu rente und rente???

0

hallo wie alt bist du den.denn ich habe die gleiche krankheit erhöten hirndruck bei mir soll jetzt ein shunt gelegt werden ich gehe nach leipzig in die uni-klinik.ich habe aber auch noch ein hypophysenadenom also einen tumor an der hypophyse.ich hatte aber auch brustkrebs zwei mal 1997 und 2008. ich bekomme seit 2004 erwerbsunfähigkeitsrente.ich habe ganz nomal rente bei der lva beantragt.gut du brauchst sehr viel geduld,den meine wurde das erste mal abgelehnt,habe dann wiederspruch eingelegt,der wurde auch abgelehnt ,habe dann klage beim sozialgericht eingereicht und habe sie dann bekommen.die höhe hängt von deinen arbeitsjahren abund ob du komplet berufsunfähig bist oder nur teilweise aber das stellt ein gutachter fest, du darfst blos nie aufgeben,denn die versuchen es immer wieder du must es von anfang bis ende durch ziehen,dann schafst dues auch.immer kopf hoch und durch nie aufgeben dann schaft mann alles,egal was,glaube mir. viel glück bei deiner angelegenheit.

Unikat77 07.07.2011, 21:14

danke...

0
kulerkeks 12.07.2011, 17:39
@Unikat77

Jezt muss ich dich mal was fragen,ich gehe am 25.07.11 in die uni-klinik zr op,ich habe ja auch ein Pseudo Tumor Cerebriund ich soll jezt einen eine art ventil also Shunt gelegt bekommen damit die hirnflüssigkeit besser ablaufen kann und der druck nach läst.wie lange warst du krankenhaus und wie ging es dir nach der op und must jezt noch Medikamente einnehmen und sieht mann was von der op,die ist ja diereckt am kopf,würde mich schon mal interessieren.wie es dir jezt geht hast du ja schon geschrieben,aber gut mit muss ich dann wohl leben,wenn die Kopfschmerzen weg sind den zur zeit ist es sehr schlümm.Danke liebe grüsse

0

Unterhalt dich mit deinem behndelndem Arzt und wenn der auch dafür ist, dan stell eine Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung. Wenn der Arzt allerdings schon der Meinung ist, ein Antrag hätte keinen Erfolg, hat es meist keinen Sinn. Wie hoch deine Rente ist, hängt nicht nur davon ab, wie viele Jahre du eingezahlt hast, sondern auch, wie hoch die Beiträge sind. Das kann dir hier keine sagen. Mfg

Ps. du kannst mir gern weitere Fargen stellen.

Was möchtest Du wissen?