Wieviel bar auf 24 Zoll Fahrradreifen könnt ihr mir helfen?

5 Antworten

So aufpumpen, dass der Reifen zu 20..25% durch den Fahrer und das Fahrrad zusammengedrückt werden. Jedoch maximal den Höchstdruck laut Herstellerangabe.

Je weniger Druck, desto höher der Rollwiderstand und die Gefahr, dass der Schlauch beim Überfahren einer (Bordstein)-Kante beschädift wird.
Je höher der Druck, desto unkompfortabler, dafür rollts leichter. Bei hohem Druck können spitze Steine den Reifen durchbohren und Platten verurachen.

Ich pumoe die Kinderfahrräder mit max. 2,5 bar auf.

Steht i.d.R. auf der Seite drauf. Aber ansonsten halt einfach nach Gefühl halbwegs hart aufpumpen, so dass man da nicht mehr groß mit dem Finger reindrücken kann aber auch nicht übertreiben.

Das geringe Gewicht und die breiten Reifen verzeihen da einiges von sehr hart aufgepumpt bis fast platt machen so kleine Mountainbikereifen bei dem Gewicht eigentlich alles mit.

Im Idealfall sind se halbwegs hart aufgepumpt aber nicht so hart, dass der Reifen an jeder Kante aneckt.

Er wiegt so um die 35 kg.  Es ist ein Kiderfahrrad :)

0

Normalerweise stehen auf der Flanke des Mantels ein Minimaldruck und auch ein Maximaldruck.

Ansonsten befüllt man nach Gefühl, je nach Präferenzen. Für mehr Grip im Gelände fährt man mit etwas weniger Druck, für Geschwindigkeit auch auf der Straße pumpt man voll auf.

Wenn nichts auf dem Mantel stehen sollte, könntest du auch den Reifen googlen und auf der Seite des Herstellers nachschauen.

Hier ein Schwalbe Reifen in 24x2,10: https://www.schwalbe.com/de/offroad-reader/black-jack.html

Da wird der Druck mit 2,0-4,5 Bar angegeben.

4,5 Bar habe ich bei meinen 26 Zoll reifen. Er hat Schwalbe reifen drauf  :)

0
@Jamaikabub002

Da gibt es ja auch verschiedene Modelle und Reifenbreiten. Ungefähr müsste es aber hinkommen.

0

Was möchtest Du wissen?